myfactory Logo

Mit der Cloud zum erfolgreichen Web-Shop

Mit der Cloud zum erfolgreichen Web-Shop

 

Sie gestalten individuellen Hochzeitsschmuck, möchten Kunden von Hand ihre Smartphones gravieren oder haben ein umfangreiches Sortiment ausgefallener Obstsäfte am Lager? Dann ist ein Web-Shop die ideale Lösung, Ihre Produkte oder Dienstleistungen weltweit anzubieten. Und das geht heute mit der richtigen Software leichter denn je! Sowohl für die Geschäftsidee einer Einzelperson als auch für den virtuellen Shop eines Startups ist eine eCommerce-Lösung aus der Cloud ideal, um die Kosten möglichst gering zu halten und flexibel auf Marktveränderungen zu reagieren. Welche erfolgversprechenden Möglichkeiten Ihnen eine webbasierte Business Software mit integrierten E-Commerce-Funktionen bietet, erfahren Sie hier.

 

Intuitive, individuelle Shop-Gestaltung

Die Geschäftsidee ist ausgearbeitet, die ersten Waren sind produziert und liegen im Lager – jetzt muss ein Web-Shop her. Eine modular aufgebaute Unternehmenssoftware aus der Cloud ist die perfekte Lösung, Ihren Internetauftritt umzusetzen. Ein Vorteil von Cloud-Anwendungen ist, dass Sie nicht erst einen Hoster suchen und sich dann mit langwierigen Softwareinstallationen auseinander setzen müssen oder Programmierkenntnisse benötigen. Es reicht ein Browser, über den sich der Shop mit wenigen Klicks nach dem Baukastensystem in einem WYSIWYG-Editor einrichten und individuell gestalten lässt. Professionelle Anwendungen bieten dabei sowohl vorgefertigte Layouts als auch individuelle Gestaltungsmöglichkeiten, etwa per HTML, JavaScript oder der Einbindung von CSS-Dateien. Eine SEO-Unterstützung sorgt dafür, dass Ihre Artikel später bei Google und Co. auch gefunden werden.

Vollintegriert ins ERP-System

Wenn Sie Neueinsteiger ins Business sind, ist Ihre Artikelanzahl wahrscheinlich noch nicht sehr umfangreich. Haben Sie hingegen bisher einen stationären Handel betrieben und möchten nun zusätzlich ins Online-Geschäft einsteigen, kann die Produktpalette mehrere hundert bis tausende Teile umfassen. Stellen Sie sich einmal vor, Sie müssten diese manuell erfassen, um im Web-Shop veröffentlichen zu können! Ist der Shop ins ERP integriert, stehen sämtliche Artikel ohne Zeitverzögerung zur Verfügung – inklusive Beschreibungen, Bildern, Preisen und Lagerbeständen. Auch die Veröffentlichung von E-Katalogen, Vergleichsartikeln oder Hitlisten etwa ist dann möglich. Durch die schnittstellenlose Integration gelingt der Datenaustausch zwischen ERP und Web-Shop einfacher und effizienter. So können beispielsweise eingehende Bestellungen auch sofort  - in Echtzeit – disponiert werden.

Warenwirtschaftssystem inklusive

Ganz gleich, ob Sie nur ein kleines Lager haben, saisonale Produkte vertreiben oder beispielsweise jahreszeitlichen Schwankungen unterliegen: Der Umfang des Lagerbestandes ist immer ein Balanceakt. Sie müssen jederzeit sicherstellen, die laufende Nachfrage abdecken zu können, ein bis unter die Decke gefülltes Lager verursacht aber nur unnötige Kosten. Mit einer integrierten Lagerverwaltung überwachen Sie Ihre Bestände laufend unter Berücksichtigung von Beschaffungszeiten und Abverkäufen – sowohl in der Online- als auch Offline-Welt.  

Kundenorientierung für mehr Kundenzufriedenheit

Der Kunde von heute ist anspruchsvoll. Neben einem professionellen Betrieb des Shops erwartet er auch Funktionalitäten, die er von den ganz großen Online-Anbietern kennt. Dazu zählen beispielsweise Schnellbestellungen, Bestellungen per Login oder Gast sowie die gängigen Zahlungsarten. Durch die Integration ins ERP-System ist es zudem möglich, zugehörige Dokumente wie z. B. Rechnungen oder Lieferscheine online und für alle Kanäle im gleichen Layout darzustellen. Wenn sich Bestellhistorien verfolgen, Wunschlisten anlegen, Adressdaten ändern, individuelle Preise oder der Bestellstatus einsehen lassen, steigert das zusätzlich die Kundenzufriedenheit. Apropos Preise: Preisänderungen im Rahmen von Aktionen oder Staffelkäufen haben es immer in sich. Doch wenn alle Preise in einem einzigen System verwaltet werden, gelingt die Preisgestaltung ganz mühelos.

Gezielte Kaufanreize mit Gutschein-Aktionen

Wer Kunden heutzutage an sich binden möchte, muss die ganze Customer Journey verfolgen und für ein Shopping-Erlebnis sorgen. Nur ein zufriedener Kunde kommt gerne wieder. Gutscheine sind hier ein beliebtes Instrument sowohl für die Kundenbindung als auch Neukundengewinnung. Dank der Integration von ERP, CRM und E-Commerce-Plattform lassen sich einerseits Gutschein-Codes per Serien-E-Mails an Bestandskunden verschicken, andererseits aber auch Neukundendaten über Gutscheinaktionen sammeln.

Kompetenter Kundenservice ohne Verzögerungen

„Einen Moment bitte, ich muss mich eben in einem anderen System anmelden.“ Kennen Sie diesen Satz? Diesen bekommt man vom Kundenservice zu hören, wenn das Unternehmen verschiedene Anwendungen für die einzelnen Unternehmensbereiche einsetzt. Schneller und effizienter geht’s, wenn dem Kundenservice alle relevanten Informationen zu Bestellungen, Retouren oder Fragen zu Produkten innerhalb eines Systems vorliegen. Eine webbasierte Komplettlösung bestehend aus CRM, ERP und Web-Shop bietet dafür die perfekte Grundlage.

Über Forum besondere Kunden ansprechen

Wer mit seinen Produkten einen Nischenmarkt bedient, sollte darüber nachdenken, ein Forum im Shop-Bereich anzubieten. Dort kann sich eine Community aufbauen und über das gemeinsame Interesse austauschen. Der Vorteil für Sie: Ein Forum belebt Ihre Seite und generiert Neukunden. Tipp: Wenn die Software eine Administration der Einträge zulässt, haben Sie vor der Veröffentlichung Einfluss auf die Freigabe.

Fazit

Das Erfolgsgeheimnis für Ihr Online-Business lautet Integration. Eine webbasierte Business Lösung wie Global.ON! von myfactory verbindet alle Geschäftsbereiche zuverlässig miteinander – in Echtzeit ohne Schnittstellen. So starten Sie mit Ihrem Web-Shop erfolgreich durch!