myfactory Logo

Go, Cloud, go - diese 5 Methoden machen Sie zum Business-Sprinter

Go, Cloud, go - diese 5 Methoden machen Sie zum Business-Sprinter

Tempo bolzen und Effizienz steigern – die meisten Mittelständler sehen sich mit einer zunehmenden Dynamik des wirtschaftlichen Umfelds konfrontiert. Und die Konkurrenz schläft auch nicht. Höchste Zeit also, auf die Überholspur zu wechseln. Werden Sie zum Business-Sprinter! Welche Methoden Ihnen dabei helfen und welche Rolle die Cloud dabei spielt, erfahren Sie in diesem Beitrag.  

 

  1. 1. Vereinfachung der IT-Infrastruktur 

 

Viele Unternehmen sehen sich mit zunehmenden Wettbewerbsdruck konfrontiert. Es tobt ein Kampf um Kunden, Marktanteile und nicht zuletzt auch um Fachkräfte. Eine leistungsfähige IT-Infrastruktur spielt dabei eine zentrale Rolle. Sie ist der Schlüssel für transparente, effiziente Prozesse und bildet die Grundlage für innovative Geschäftsmodelle. Gleichzeitig dürfen Aufwand und Kosten der IT – gerade für Mittelständler – nicht überborden. Hier bietet die Cloud gleich zwei Vorteile. Einerseits lassen sich Systemstrukturen und Unterhalt deutlich vereinfachen, andererseits können die Kosten im Voraus budgetiert und jederzeit an die aktuellen Bedürfnisse angepasst werden. Die Vereinfachung der IT-Infrastruktur lohnt sich und ermöglicht es, schneller auf Veränderungen zu reagieren. Zudem werden dadurch personelle und finanzielle Ressourcen frei, welche sich an anderen Orten wieder nutzen lassen. 

 

  1. 2. Zentralisierung aller Informationen 

    Mit der Suche nach Daten und Informationen wird kostbare Zeit verschwendet. Die Ursache dafür sind wortwörtlich verzettelte Daten. Hier eine Notiz, da eine Datei, dort eine Kopie. Schon nach kurzer Zeit geht der Überblick verloren. Hinzu kommt, dass die Informationen inhaltlich zwar zusammengehören, nicht aber miteinander verknüpft werden können. Wer Arbeitsabläufe beschleunigen will, braucht eine zentrale Datenbasis mit zusammenhängenden Informationen. Eine 360-Grad-Sicht auf Kunden oder Lieferanten ist nur möglich, wenn aktuelle Aufträge, Termine, Artikel, Reklamationen, Retouren, Rechnungen usw. digital verbunden sind. So kann z.B. der Kundendienst sofort Auskunft geben oder der Technische Außendienst vor Ort die richtigen, weil passenden Produkte empfehlen.  Die Cloud stellt sicher, dass alle stets Zugriff auf aktuelle Daten haben.  

     

    1. 3. Dezentralisierung aller Ressourcen 

       

      Umgekehrt zur Zentralisierung der Daten sollten Ressourcen sich möglichst mobil und dezentral bewegen können. Dadurch lassen sie sich gezielt dort einsetzen, wo sie die größte Wirkung bzw. den meisten Nutzen erzielen. Statt kostbare Arbeitszeit im Stau zu vergeuden, bis man genervt den Arbeitsplatz erreicht, könnte eine Fachkraft auch zu Hause arbeiten oder wenigstens die Stoßzeiten umgehen. Muss ein Servicespezialist nicht für jede Auftragsbesprechung ins Unternehmen fahren, wird Zeit und Geld gespart; gleichzeitig können durch die Effizienzsteigerung mehr Aufträge erledigt werden. Oder als letztes Beispiel: Außendienstmitarbeitende gewinnen durch mobiles, dezentrales Arbeiten deutlich an Kundennähe. Dank der Cloud können alle relevanten Unternehmensdaten jederzeit und überall genutzt werden. 

       

      1. 4. Agilität in allen Prozessen 

         

        Gesprintet werden muss in allen Unternehmensbereichen. Nur so kann man sich erfolgreich im Markt behaupten. Sprinten bedeutet aber nicht nur schnell zu sein, sondern auch agil handeln zu können. Flexibilität in der Gestaltung von Prozessen ist ein absolutes Muss. Starre Organisationen können auf Dauer der Dynamik globaler Märkte nicht mehr Stand halten. Gleiches gilt auch für die IT: Je schwerfälliger diese auf Veränderungen reagiert, desto träger wird das ganze Unternehmen. Hier macht sich die unter Punkt eins genannte Vereinfachung von IT-Strukturen deutlich bemerkbar. Diese ist der Schlüssel für agile Prozesse, wenn z.B. neue Standorte in die Verarbeitungsabläufe einbezogen oder zusätzliche Vertriebskanäle genutzt werden sollen. Cloud-Anwendungen können sofort zur Verfügung gestellt werden, ohne dass zuerst die entsprechenden Systemgrundlagen geschaffen werden müssen. 

     

    1. 5. Kreatives Business-Denken 

       

      Der Konkurrenz immer eine Nasenlänge voraus sein – als Business-Sprinter müssen Sie sich auch in Sachen Angebot und Leistungen den Vorsprung gegenüber ihren Mitbewerbern sichern. Kreativität bei der Gestaltung von Dienstleistungen, Kontaktmöglichkeiten und Geschäftsprozessen ist gefragt. Warum bieten wir unseren Kunden nicht…? Weshalb machen wir nicht…? Fragen und hinterfragen Sie alles Bisherige und stellen Sie auch Traditionen auf den Prüfstand (bevor es Ihre Konkurrenz tut)! Dabei muss Sie nur etwas beunruhigen, nämlich wenn die Antwort auf Ihre Fragen lautet: Das ist systembedingt. Spätestens dann ist es Zeit, sich in der Cloud nach einem neuen flexiblen, agilen und mobilen System umzuschauen.