So beflügelt die Cloud die Innovationskraft Ihres Unternehmens

von David Lauchenauer am 04.05.2021, 2 min Lesezeit

Immer mehr Unternehmen beziehen ihre IT übers Internet. Dabei geht es nicht nur um Technologie, sondern um handfeste Wettbewerbsvorteile und den Zugang zu innovativen Geschäftsmodellen. Höchste Zeit, dass auch Ihr Unternehmen die Möglichkeiten der Cloud als Innovationsmotor besser kennenlernt.  

Weniger IT, dafür mehr Digitalisierung 

Nichts gegen die IT früherer Zeiten. Diese war aufgrund der damaligen Technologie geprägt durch Client-Server-Systeme mit lokaler Installation (on premise). Der Aufwand für Installation, Betrieb und Wartung war eine Wissenschaft für sich. IT war kompliziert, teuer und geschulten Fachspezialisten vorbehalten. Cloud Computing hat die Nutzung von IT-Systemen nicht nur vereinfacht, sondern unter dem Stichwort „Digitalisierung“ das Business bzw. die Anwender über die eigentliche IT gestellt. Moderne Software und IT-Infrastruktur übers Web zu beziehen (z.B. ein Cloud-ERP), ist inzwischen selbstverständlich. Dadurch wurde das Tor zur Digitalisierung von neuen Unternehmensstrukturen, Arbeits- und Geschäftsmodellen geöffnet.  

Grundlagen für neues Business-Denken 

Die Digitalisierung bietet dem Mittelstand die Möglichkeit zur innovativen Weiterentwicklung von Produkten, Leistungen und Organisationsformen. Angesichts des globalen Wirtschaftsdrucks ist Innovation auch dringend nötig. Der Produktions- und Dienstleistungsstandort Deutschland hat die besten Voraussetzungen, sich im Zeitalter der Digitalisierung einen Spitzenrang zu sichern. Vorausgesetzt, die vorhandenen Möglichkeiten werden auch konsequent genutzt. Cloud Computing liefert die notwendige Basistechnologie, mit welcher nicht nur zukunftsorientierte Produkte entwickelt werden können, sondern das Business-Denken grundlegend transformiert werden kann. 

Innovation erhöht die Wettbewerbsfähigkeit 

Business Software dort zu nutzen, wo man sich gerade befindet, hat klare Vorteile. Man spart Zeit, Laufwege und vermeidet Fehlerquellen. Mit einem Cloud-ERP können Daten jederzeit und überall erfasst und bearbeitet werden. Sei dies bei der Kommissionierung im Lager, in Verhandlungen bei einem Kunden oder im Homeoffice. Der Gewinn an Effizienz kommt nicht nur der Qualität zugute. Mitarbeitende können sich besser um die Anliegen der Kunden kümmern oder nutzen die gewonnene Zeit, um ihre Produktivität zu steigern. Die Nutzung der Cloud als Werkzeug zu innovativen Prozessen führt so zu einer Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit

Nachhaltige Steigerung der Effektivität  

Nebst der Effizienzsteigerung erhöht die Cloud auch die Effektivität in der Planung um Umsetzung konkreter Innovationen im Mittelstand. Ein Beispiel: Ein Handelsunternehmen für Haushaltswaren möchte seine bisher nur online erhältlichen Produkte auch stationär vertreiben. Ein fester Standort ist zu teuer, daher entschließt man sich für temporäre Verkaufsstellen wie Pop-up-Stores, kurzfristige Nutzung leerstehender Ladenlokale usw. Die Umsetzung muss rasch erfolgen und sofort funktionieren. Möglich macht es die Cloud bzw. die Verwendung eines Cloud-ERP. Damit stehen alle Unternehmensdaten und Softwarefunktionen sofort zur Verfügung. 

Mobile, skalierbare Geschäftsmodelle 

Bleiben wir konkret: Ein Fertigungsbetrieb übernimmt einen Mitbewerber in Rumänien und verlagert einen Teil seiner Produktion dorthin. Damit die neuen Mitarbeitenden sofort mit dem gleichen System arbeiten können, werden im Cloud-ERP per Mausklick die exakte Anzahl von Abos gelöst. Aus digitaler Sicht ist der neue Betrieb im gleichen Augenblick handlungsfähig. Innovation definiert sich auch durch die Möglichkeit für Veränderungen. Die Agilität von Geschäftsmodellen und Unternehmensstrukturen ist angesichts der heutigen Wirtschaftsdynamik ein absolutes Muss und erfordert entsprechend skalierbare IT-Systeme. Die Cloud ist dabei das entscheidende Mittel der Wahl bei der Digitalisierung

Professionalität ohne Kompromisse 

Der Weltrekord in 100 Metern Sprint liegt bei den Männern bei 9,58 Sekunden (Usain Bolt, 2009). Nebst der reinen Muskelkraft war diese Spitzenleistung das Ergebnis aus Innovation und kompromissloser Professionalität. Training, Ernährung, Lauftechnik, Bekleidung, Schuhwerk und vieles mehr mussten perfekt zusammenspielen. Wer in seinem Business zu Höchstleistungen ansetzt, muss sich auch auf eine professionelle IT verlassen können. In Sachen Sicherheit, Verfügbarkeit, Mobilität, Funktionalität, Ergonomie und Integration gibt es keine Abstriche. Dank der Cloud profitieren auch Unternehmen im Mittelstand von höchster Professionalität.

 

New call-to-action
David Lauchenauer
Über den Autor:
David Lauchenauer
David Lauchenauer (*1963) ist seit 1988 als Unternehmer im Bereich Business Software für KMU tätig. Seit 2008 ist er in der Schweiz Geschäftsführer und VR der myfactory Software Schweiz AG und startete 2009 mit myfactory das professionelle Cloud ERP für den Schweizer KMU-Markt, weshalb er über sehr umfassende Praxiserfahrungen mit Cloud-Computing verfügt. Seit 2016 ist David Lauchenauer auch Geschäftsführer und Gesellschafter der myfactory Gruppe. 2021 leitete er erfolgreich den Verkauf von myfactory an Forterro.