Für jede Anforderung die passende Lösung – ABITZSCH Präzisionsnormteile setzt auf myfactory

Erfahrung und Know-how haben bei ABITZSCH jahrzehntelange Tradition. Vor rund 50 Jahren legte Willi Abitzsch mit seinem Einzelunternehmen das Fundament der heutigen ABITZSCH Präzisionsnormteile GmbH. Die GmbH-Gründung erfolgte 1998. Mit Geschäftsführer Michael Abitzsch engagiert sich bereits die zweite Generation im Familienunternehmen. Die mittlerweile 20 Mitarbeitenden verbindet ein gemeinsames Motto: Immer eine passende Lösung, für jede Anforderung. Wenn es um Präzisionsnormteile für den Schnitt- und Stanzwerkzeugbau, Formenbau, Maschinen- und Vorrichtungsbau geht, ist man hier an der richtigen Adresse. Ob Auswerferstifte, Kernstifte, Flachsenker, Auswerferhülsen, Schneidstempel, Schneid- und Führungsbuchsen, Zylinderstifte, Bohrbuchsen oder Prüfstifte: Die Kunden haben die Wahl aus rund 30.000 Abmessungen – in verschiedenen Ausführungen und Werkstoffen. Auch Sonderabmessungen sind in großer Zahl direkt ab Lager verfügbar oder werden bei Bedarf kurzfristig gefertigt.
 

Fehlende Systemkompatibilität bremste Prozesse

Bei ABITZSCH steht der Kunde im Mittelpunkt. Ziel ist es nicht nur, stets eine passende Lösung zu finden, sondern auch mit erstklassiger Beratung und effizienten Prozessen zu überzeugen. Gebremst wurden die Mitarbeitenden dabei bis vor Kurzem noch durch die heterogene Systemlandschaft, welche intern eingesetzt wurde. Die unterschiedlichen Lösungen waren untereinander nicht kompatibel. Eine durchgängige Darstellung der benötigen Daten erforderte einen hohen Arbeitsaufwand und war nur mühsam zu bewerkstelligen. In zunehmenden Maß erkannte man in der Geschäftsleitung die Notwendigkeit einer integrierten Unternehmenslösung zur Sicherstellung des hohen Qualitätsniveaus. Hinzu kam, dass die Koordination des umfangreichen Sortiments sowie der verschiedenen Lieferanten im In- und Ausland immer komplexer wurde. Gesucht wurde ein einheitliches System, mit welchem alle Daten zentral verwaltet werden konnte.
 

myfactory übernimmt Rolle als zentrales ERP

Nach einer sorgfältigen Prüfung verschiedener Lösungen, entschied man sich bei ABITZSCH für das ERP-System myfactory. Ausschlaggebend dafür war die vollständige Integration aller Softwarebausteine, welche für eine durchgängige Unterstützung der Geschäftsprozesse benötigt werden. Dank myfactory können sämtliche Arbeitsabläufe in Vertrieb, Beschaffung, Logistik, Qualitätswesen, Außendienst und Buchhaltung ohne Schnittstelle oder Medienbruch abgedeckt werden. Eine moderne, zentrale Lösung aus einem Guss für alle Mitarbeitenden – diese Vorgabe wurde mit myfactory exakt erfüllt. Besonders schätzen die Anwender dabei die benutzerfreundliche Oberfläche und einfache Bedienung. Von großem Nutzen sind aber auch die integrierte DATEV-Schnittstelle sowie die Dokumentenverwaltung. Für Unterstützung bei der Planung, Parametrierung, Schulung und Systemeinführung sorgten die Profis von AS Büropartner. Diese haben nicht nur die Software perfekt auf die Kundenbedürfnisse angepasst, sondern sich auch um die Übernahme sämtlicher Daten gekümmert.
 
 

[insertpic]

Komplette Übernahme sämtlicher Daten

Die Überführung bestehender Daten in ein neues ERP-System stellt viele Unternehmen vor eine große Herausforderung. Nicht selten muss man aus Kompatibilitätsgründen auf eine komplette Datenübernahme verzichten. Nicht so bei der ABITZSCH Präzisionsnormteile GmbH. Der Wunsch, alle vorhandenen Informationen zu übernehmen, war sogar eine Bedingung bei der Evaluation einer passenden Software. „Für uns war es wichtig, die bestehenden Daten komplett in die neue Lösung zu übernehmen. Das heißt, inklusive aller Informationen aus der Vergangenheit, so dass wir auch im neuen System über eine vollständige Historie aller Vorgänge verfügen,“ erklärt Geschäftsführer Michael Abitzsch. Kein Problem für myfactory und AS Büropartner! Minutiös und mit aller erforderlichen Präzision machte man sich zusammen mit dem Kunden an die Arbeit. Sorgfältig wurden die bestehenden Daten in den verschiedenen Systemen analysiert, zusammengeführt und mit den Datenformaten von myfactory abgeglichen. Die professionelle Vorbereitung hat sich gelohnt: Die Migration aller Daten funktionierte perfekt, so dass nach dem Go-live nur noch geringe Anpassungen notwendig waren.
 
 

Transparenz in allen Bereichen

Auf die Unterstützung von AS Büropartner konnte man sich bei ABITZSCH jederzeit verlassen. Nicht nur was die Einführung des Systems anging, sondern auch in Sachen Schulung war alles bestens organisiert. Beim Start und in den ersten Tagen der Nutzung waren die Projektleiter bei Fragen jederzeit erreichbar. Entsprechend positiv fällt das Fazit des Kunden aus. Mit der Umstellung von der alten Software auf ein integriertes ERP-System ist man hochzufrieden. Endlich verfügt man über die gewünschte Transparenz in allen Arbeitsprozessen. Medienbrüche gehören der Vergangenheit an. Der Supportvertrag mit dem Systempartner AS Büropartner sorgt dafür, dass Updates automatisch eingespielt und die Programme laufend überwacht werden. Dadurch ist jederzeit ein sicherer, unterbruchsfreier Betrieb gewährleistet. Mit myfactory hat man auch in Sachen ERP bei ABITZSCH einmal mehr für die gestellte Anforderung die passende Lösung gefunden.

© myfactory International GmbH 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Über uns

myfactory ist die webbasierte Business Software für KMU in den Bereichen ERP, CRM, PPS, MIS, Portal, Shop, Groupware und Finanzbuchhaltung.

Kontakt

Agnes-Pockels-Bogen 1
D-80992 München

18.10.2019
15.10.2019
11.10.2019
08.10.2019
04.10.2019