myfactory Online-Hilfe

Inhalt

Konfiguration Verkaufsschnellerfassung


Die Verkaufsschnellerfassung können Sie über einen eigenen Dialog konfigurieren. Dieser Dialog unterteilt sich in zwei Bereiche. Im oberen Bereich lassen sich zunächst die Berechtigungseinstellungen für die Verkaufsschnellerfassung einrichten. Die eigentlichen Einstellungen können dann im unteren Bereich auf drei verschiedenen Registern getätigt werden.

Konfiguration für (Benutzer / Benutzergruppe / Alle Benutzer)

Die Konfiguration der Verkaufsschnellerfassung kann individuell für einen einzelnen Benutzer oder gleich für eine ganze Benutzergruppe vorgenommen werden. Je nachdem, welche Auswahl Sie in der "Konfiguration für"-Dropdownliste getroffen haben, tragen Sie bitte den betreffenden Benutzer bzw. die betreffende Benutzergruppe (z.B. Benutzergruppe "Produktion") in das jeweilige Eingabefeld ein. Im unteren Bereich können Sie dann etwa konfigurieren, dass User aus der Benutzergruppe "Produktion" keine Preisinformationen sehen dürfen.

Sie können die Konfiguration der Verkaufsschnellerfassung jedoch auch benutzerübergreifend für alle Benutzer vornehmen (z.B. eine Einstellung für das gesamte Callcenter). Hierzu setzen Sie in der Auswahlliste einfach die Option "Alle Benutzer". In diesem Zuge werden dann alle individuell getroffenen Einstellungen für Benutzer respektive Benutzergruppen automatisch übersteuert. Dies können Sie auch daran erkennen, dass im unteren Bereich die (ausgegraute) Checkbox "Konfiguration vorhanden" aktiviert ist.

Möchten Sie jedoch wieder von einer benutzerübergreifenden zu einer benutzerspezifischen Konfiguration wechseln, dann nutzen Sie bitte die [ Zurücksetzen ]-Schaltfläche. Damit werden alle getroffenen Einstellungen für sämtliche Register rückgängig gemacht und Sie können die Konfiguration der Verkaufsschnellerfassung erneut benutzerindividuell gestalten.

Konfiguration Verkaufsschnellerfassung 0

Im unteren Bereich lassen sich folgende Optionen einstellen:

Register "Grundlagen"

Vorlage

Vorlagetyp

In der Verkaufsschnellerfassung können Artikel angezeigt werden, die über einen einfachen Klick in die eigentliche Belegerfassung übernommen werden. Der Vorlagetyp bestimmt, wie sich die Artikel ermitteln. Es stehen folgende Vorlagetypen zur Auswahl:
  • Keine Vorlage: Es werden keine Artikel als Vorlage angezeigt.
  • Vorlagebeleg: Der Typ "Vorlagebeleg“ benötigt eine ausgewählte Vorlage im Feld "Vorlagebeleg".
  • Vorlagebelege: Mit diesem Typ werden alle verfügbaren Vorlagebelege in der Verkaufsschnellerfassung angezeigt, und nicht nur ein einziger Vorlagebeleg. Sie können die Anzahl der angezeigten Vorlagebelege über die "Beleggruppe Vorlagebelege" einschränken.
  • Die Positionen aus dem angegebenen Beleg werden dann angezeigt.
  • Kunden-Artikel: Bei Auswahl des Typs „Kunden-Artikel“ dienen die kundenspezifischen Artikel als Vorlage.
  • Kunden-Historie (Artikel): Hier werden die Artikel als Vorlage herangezogen, die von dem Kunden über alle Perioden hinweg gekauft worden sind. Die Artikelinformationen werden aus dem Artikelstamm gezogen.
  • Kunden-Historie (Belege): Bei Auswahl des Typs "Kunden-Historie-Artikel“ werden wiederum die Artikel als Vorlage herangezogen, die von dem Kunden über alle Perioden hinweg gekauft worden sind. Die Artikelinformationen werden jedoch aus den Belegen gezogen.

Vorlagebeleg

Wählen Sie den Vorlagebeleg aus, der als Vorlage dienen soll.

Beleggruppe Vorlagebelege

Wird hier eine Beleggruppe mit Vorlagebelegen eingetragen, so werden in der Verkaufsschnellerfassung nur jene Vorlagebelege aufgelistet, die sich in dieser Beleggruppe befinden. Andernfalls werden alle im System vorgehaltenen Vorlagebelege in der Verkaufsschnellerfassung angezeigt.

Handling von Vorlagebelegen in der Verkaufsschnellerfassung

Wenn Sie als Vorlagetyp "Vorlagebelege" auswählen, dann werden alle im System verfügbaren Vorlagebelege mit Belegnummer und Belegbetreff im Vorlagebereich der Verkaufsschnellerfassung vorgeschlagen. Mit der [ > ]-Schaltfläche können Sie alle Positionen eines solchen Vorlagebelegs in die Belegerfassung einfügen. Über die Detail-Schaltfläche [ … ] wechseln Sie wiederum zur Positionsansicht eines Vorlagebelegs. Dort können Sie dann sowohl einzelne als auch alle Positionen in den Beleg (z.B. in eine Auftragsbestätigung) einfügen. Anhand der Detail-Schaltfläche [ … ] im oberen Bereich der Positionsansicht gelangen Sie dann wieder zurück zur Übersicht der Vorlagebelege.

Positionen ohne Verfügbarkeit ausblenden

Ist diese Option aktiviert, so werden in der Vorlageliste nur Artikel angezeigt, deren verfügbarer Bestand größer als 0 ist.

Vorhandene Positionen ausblenden

Ist diese Option aktiviert, werden in der Vorlageliste nur Artikel aufgeführt, die noch nicht Bestandteil des Belegs sind.

Vorlage nur bei Belegwechsel aktualisieren

Diese Checkbox können Sie aus Performancegründen setzen. Ist die Option aktiviert, dann wird die Vorlageliste auf der linken Seite der Schnellerfassung nicht nach jedem Verlassen eines Belegfeldes im Positionserfassungsbereich aktualisiert, sondern nur dann wenn Sie einen neuen Beleg erfassen bzw. öffnen.

Zeiteinschränkung Historie (Tage)

Hier können Sie festlegen, dass die Beleghistorie nur bis zu x Tagen zurück dargestellt wird. Wenn Sie eine 0 eintragen, dann wird keine Einschränkung vorgenommen.

Gruppentitel und Zwischensummen ebenfalls hinzufügen

Mit Aktivieren dieser Checkbox werden Gruppentitel und Zwischensummen als Bestandteile eines Vorlagebelegs mit in einen neu zu erfassenden Beleg in der Verkaufsschnellerfassung übernommen.

Konfiguration Verkaufsschnellerfassung 1

Konfiguration Verkaufsschnellerfassung 2

Positionsliste

Preis / Rabattänderungen zulassen

Ist diese Option aktiviert, so haben Sie die Möglichkeit, Preise und Rabatte zu ändern.

Änderung der Bezeichnung zulassen

Ist diese Option aktiviert, so haben Sie die Möglichkeit, Artikelbezeichnungen während der Positionserfassung zu ändern.

Preisinformationen ausblenden / Rabattspalte ausblenden

Wenn Sie im oberen Bereich eine benutzer- bzw. benutzergruppenspezifische Konfiguration ausgewählt haben, dann können Sie anhand dieser beiden Checkboxen festlegen, dass Preis- und/oder Rabattinformationen für den betreffenden Benutzer respektive die betreffende Benutzergruppe nicht angezeigt werden.

Eingabe für Artikeleinzelwert anzeigen

Wenn Sie diese Checkbox aktivieren, dann wird in der Positionserfassung auf der rechten Seite der Schnellerfassung eine neue Spalte mit Eingabefeld für den internen Wert eingeblendet. Damit können Sie die Basis der Roherlösermittlung für den betreffenden Artikel belegspezifisch übersteuern.

Positionsbezeichnung 2 anzeigen

Ist die Option gesetzt, so wird in der Positionserfassung die Bezeichnung 2 vom Artikel angezeigt.

Positionslangtexte anzeigen

In der Belegschnellerfassung kann ein Eingabefenster für Langtexte eingeblendet werden.

Roherlöse anzeigen

Hierüber werden die Roherlöse je Position angezeigt.

Abschlag anzeigen

Wenn Sie diese Checkbox setzen, dann wird in der Positionserfassung eine neue Spalte eingeblendet, die Ihnen prozentual anzeigt, welchen Spielraum Sie hinsichtlich der Gewinnspanne bei der Gewährung eines Rabattes für den Kunden haben (siehe auch Hilfekapitel Schaltfläche Info).

Positionsinformationen anzeigen

Hierüber können zusätzlich die Positionsinformationen wie die Zusammensetzung einer Stückliste, eines Handelssets oder Seriennummern-, Chargen- bzw. Dimensionsinformationen angezeigt werden.

Anzahl Positionen pro Bildschirmseite

Bitte beachten Sie: Wird hier eine hohe Anzahl an Positionen gewählt (bis zu 200 Positionen sind möglich), kann die Eingabe- und Verarbeitungsgeschwindigkeit darunter leiden.

Zusatzinformationen

Belegkennzeichen / Positionskennzeichen anzeigen

Die Belegkennzeichen werden bei Setzen der Checkbox im oberen Belegerfassungsbereich angezeigt, die Positionskennzeichen finden sich nach Aktivieren der Option entsprechend als weitere Spalte im Positionserfassungsbereich.

Lagerbestandsliste anzeigen

Wenn Sie diese Checkbox setzen, dann werden Ihnen die aktuellen Lagerbestände für eine markierte Position unterhalb des Positionserfassungsbereichs angezeigt. Mit der Schaltfläche neben der Mengeneinheitsspalte können Sie zudem den aktuell ausgewählten Lagerort einer markierten Artikelposition ändern. Diese erscheint in der Lagerbestandsliste dann fett markiert.

Konfiguration Verkaufsschnellerfassung 3

Referenzliste anzeigen

Ist diese Checkbox aktiviert, dann wird Ihnen unterhalb des Positionserfassungsbereichs eine Liste mit den zu einer markierten Artikelposition bestehenden Referenzbelegen angezeigt. Wenn Sie z.B. gerade den Wareneingang einer aus einer Bestellung stammenden Zange erfassen, dann sehen Sie in dieser Liste den ursprünglichen Bestellbeleg zu dieser Zange referenziert.

Belegdaten und Verarbeitung

Versandart anzeigen

Wenn Sie diese Checkbox setzen, dann wird die Versandart auf der linken Seite unterhalb des Vorlagebereichs als Dropdown-Liste angezeigt und kann je nach Bedarf angepasst werden.

Positionen mit Menge 0 beim Verarbeiten entfernen

Diese Option sollte dann gesetzt werden, wenn intensiv mit der Funktion „Alle übernehmen“ gearbeitet wird. Es können dann z.B. am Telefon nur die Mengen der zu bestellenden Artikel abgefragt werden und beim Verarbeiten werden alle nicht gefüllten Positionen entfernt.

Adressänderungen in Stammdaten übernehmen

Ist diese Option aktiviert, so werden Änderungen an der Adresse in die Stammdaten übernommen. Zusätzlich wird ggf. eine neue Lieferanschrift für den Kunden hinterlegt, wenn in den entsprechenden Feldern in der Belegschnellerfassung Einträge vorgenommen wurden.

Register "Belegarten"

In der Liste der Belegarten sind sämtliche im System verfügbaren Belegarten aufgeführt, für die eine Dialoganlage freigegeben ist. Es kann ausgewählt werden, welche davon auch in der Belegschnellerfassung zur Verfügung stehen sollen:

Konfiguration Verkaufsschnellerfassung 4

Register "Spaltenbreiten"

Wenn Sie in einer Spalte der Verkaufsschnellerfassung besonders lange Zeichenketten eintragen müssen (z.B. wenn Sie eine besonders lange Artikelnummer einzutragen haben), dann können Sie hier die Breite der einzelnen Spalten entsprechend anpassen. Um die vorgegebene Standardbreite zu übersteuern, hinterlegen Sie die abweichenden Werte bitte in der Form "100px", "120px" etc.

Konfiguration Verkaufsschnellerfassung 5

Register "Belegfelder"

In diesem Register definieren Sie, welche Eingabefelder im Belegdatenbereich der Schnellerfassung angezeigt werden sollen.

Konfiguration Verkaufsschnellerfassung 6

Sobald Sie dort mindestens ein gewünschtes Feld selektieren, wird in der Schnellerfassung der Belegdatenbereich mit dem/den ausgewählten Belegfeld(ern) eingeblendet.

Konfiguration Verkaufsschnellerfassung 7

Sollten Sie trotz angehakter Belegfelder keinen Belegdatenbereich mit Ihren ausgewählten Belegfeldern sehen, so überprüfen Sie bitte die Berechtigungseinstellungen ("Konfiguration für Benutzer / Alle Benutzer" etc.).

© myfactory International GmbH 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Über uns

myfactory ist die webbasierte Business Software für KMU in den Bereichen ERP, CRM, PPS, MIS, Portal, Shop, Groupware und Finanzbuchhaltung.

Kontakt

Agnes-Pockels-Bogen 1
D-80992 München

03.12.2020
01.12.2020
26.11.2020
24.11.2020
19.11.2020