myfactory Online-Hilfe

Inhalt

Amazon Manager


Im Amazon Manager sehen Sie auf einen Blick alle Artikel, die Sie im jeweiligen Amazon-Marktplatz eingestellt haben, sowie die entsprechenden Verkaufsaktivitäten bzw. die automatisiert eingelesenen Amazon-Kundenbestellungen.

Amazon Manager 0


Im oberen Bereich sehen Sie alle als Amazon-fähig deklarierten Artikel. Je nach Status werden diese in einer anderen Farbe dargestellt:

Grün:
Artikel wurde zu Amazon übertragen und die Übertragung wurde angenommen.

Gelb:
Der Artikel wurde noch nie übertragen bzw. seit der letzten Übertragung verändert.

Rot:
Der Artikel konnte nicht übertragen werden.

Im unteren Bereich sehen Sie alle Bestellungen (samt Amazon-Bestellnummer), die durch die Amazon-Schnittstelle in Ihrem System generiert wurden. Genauer gesagt finden Sie hier alle aus den Amazon-Kundenbestellungen erzeugten Verkaufsbelege (gemäß dem unter "Amazon Marktplätze" konfigurierten Belegtyp). Wenn die myfactory der Amazon-Bestellung einen bestehenden Kunden zuordnen konnte, so wird dieser hier ebenfalls angezeigt. Andernfalls legt das System gemäß dem im Dialog "Amazon Marktplätze" konfigurierten Vorlagekunden einen neuen Kunden an und weist ihn der jeweiligen Bestellung zu.

Sobald Sie den Verkaufsbeleg, z.B. eine Auftragsbestätigung, zu einem Lieferschein weiterverarbeitet haben, wird in der Spalte "geliefert" ein grüner Haken bei der jeweiligen Auftragsbestätigung gesetzt. Wenn Sie einen Zahlungseingang zu Ihrer Bestellung verzeichnen und den Lieferschein wiederum zu einer Rechnung weiterverarbeiten, so wird in der Spalte "berechnet" ebenfalls ein grüner Haken in der entsprechenden Zeile gesetzt.

Bestellungen filtern

Über eine Auswahlliste können Sie beispielsweise nur nach den berechneten bzw. gelieferten Bestellungen oder nur nach jenen Bestellungen filtern, zu welchen noch kein Beleg in der myfactory existiert. Standardmäßig sind hier jedoch alle Belege angewählt.


Handling von Fehlermeldungen beim Einlesen der Amazon-Bestellungen

Wenn aufgrund einer Fehlermeldung (z.B."Adressdaten konnten nicht ermittelt werden" in der entsprechenden Spalte) noch kein Beleg aus einer eingegangenen Amazon-Bestellung erzeugt werden konnte, dann können Sie über die Schaltfläche [ Neu einlesen ] versuchen, die Bestellung erneut zu importieren, um daraus automatisiert einen Verkaufsbeleg zu erzeugen. Der Übersichtlichkeit halber lassen sich diese Bestellungen über die Auswahl "Ohne Belege" entsprechend filtern.
Wenn Sie die Fehlermeldung erhalten, dass der von Amazon eingelesene Artikel nicht in der myfactory gefunden werden kann, dann haben Sie noch die Möglichkeit, den eingelesenen Amazon-Artikel manuell einem Artikel aus dem myfactory-Artikelstamm zuzuordnen. Nachdem Sie hierzu auf die Detail-Schaltfläche [ … ] in der Zeile mit der entsprechenden Bestellung geklickt haben, öffnet sich das folgende Bearbeitungsfenster:

Amazon Manager 1

Für den Fall, dass überhaupt keine Bestellung in den Amazon Manager eingelesen werden konnte, überprüfen Sie bitte die Grundkonfiguration der Amazon-Schnittstelle ("Amazon / Grundlagen / Konfiguration"). Möglicherweise ist für den "Automatischen Belegimport" hier die Option "Nie" eingestellt.

Weitere Informationen zu diesem Thema:

© myfactory International GmbH 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Über uns

myfactory ist die webbasierte Business Software für KMU in den Bereichen ERP, CRM, PPS, MIS, Portal, Shop, Groupware und Finanzbuchhaltung.

Kontakt

Agnes-Pockels-Bogen 1
D-80992 München

06.09.2019
03.09.2019
30.08.2019
27.08.2019
23.08.2019