myfactory Online-Hilfe

Inhalt

Schaltfläche "Info"

Verschiedene artikelbezogene Auswertungen, Übersichten und Informationen können über diese Schaltfläche abgerufen werden.

Schaltfläche Info 0

Periodenumsätze


Sie erhalten einen Überblick über die durch diesen Artikel erzielten Umsätze in der angewählten Periode. Die ausgegebenen Informationen können Sie durch die optionale Ausgabe von Vergleichswerten und einem zusätzlichen prozentualen Vergleich noch erweitern. Als Vergleichswerte stehen Ihnen entweder die Vorjahreswerte oder Ihre Planwerte zur Verfügung. Mit diesen können Sie Ihre aktuellen Werte sowohl anteilig als auch absolut (prozentual) vergleichen.

Schaltfläche Info 1


Kundenumsätze

In dieser Übersicht werden die Kundenumsätze des gewählten Artikels ausgegeben. Es stehen verschiedene Filter zur Verfügung, um die Ausgabe der Kunden einzuschränken. Diesen Dialog finden Sie auch im Bereich "Verkauf", wenn Sie dort zu den "Umsatzlisten" navigieren und die Auswertung "Kundenumsätze" im Menüpunkt "Kunden" auswählen.

Schaltfläche Info 2
Bitte beachten Sie:

Sollte der Menüeintrag "Kundenumsätze" fehlen, so ist die Checkbox für den Dialog möglicherweise nicht gesetzt. Um die Option zu aktivieren, klicken Sie im Artikelstamm bitte auf die Einstellungen und haken im Register "Methoden" den "Kundenumsätze"-Dialog an. Bei Bedarf können Sie auch bei "Kontext" einen Haken setzen. In diesem Fall erscheint der Eintrag "Kundenumsätze" auch in jedem passenden Kontextmenü im Artikelstamm - also mit Klick auf die Optionsschaltfläche [ ! ].
Sollten Sie den Menüeintrag auch nach Aktivieren des Dialogs nicht sehen, so fehlen Ihnen unter Umständen die entsprechenden Berechtigungen.


Schaltfläche Info 3

Kundenkartei

Es besteht die Möglichkeit, eine Übersicht aller Verkaufsbelege dieses entsprechenden Artikels zu erhalten. Durch die Angabe eines Kundennummernbereichs und die Auswahl einer Kundengruppe (mit oder ohne Untergruppen) kann die Auswertung eingeschränkt werden. Über die Belegart (Angebot, Auftrag, Lieferung, Rechnung) können Sie steuern, welche Belegarten angezeigt werden.

Schaltfläche Info 4
Lieferantenumsätze

In dieser Übersicht werden die Lieferantenumsätze des gewählten Artikels ausgegeben. Es stehen verschiedene Filter zur Verfügung, um die Ausgabe einzuschränken.

Schaltfläche Info 5
Lieferantenkartei

Sie können an dieser Stelle eine Übersicht aller Einkaufsbelege dieses entsprechenden Artikels erhalten. Durch die Angabe eines Lieferantennummernbereichs und die Auswahl einer Lieferantengruppe (mit oder ohne Untergruppen) kann die Auswertung eingeschränkt werden. Über die Belegart (Preisanfragen, Bestellungen, Wareneingang, Eingangsrechnung) können Sie steuern, welche Belegarten angezeigt werden.

Schaltfläche Info 6
Lagerbestände

Mit dieser Auswertung erhalten Sie eine Übersicht aller Lagerbestände für die aktuelle Betriebsstätte.

Schaltfläche Info 7
Dispositionsstatus

Hier erhalten Sie eine komplette Übersicht über alle disponierten Mengen. Diese umfassen neben dem Lagerbestand (also den verfügbaren Artikeln) auch alle ver- und eingekauften sowie die laut AB bestätigten Mengen des entsprechenden Artikels. Ebenso darin enthalten sind alle für Kunden reservierte Artikel sowie sämtliche Produktionsvorgänge. All diese Daten können dann zur Bestandsbedarfsermittlung herangezogen werden.

Schaltfläche Info 8


Dispobelege aus Bestellvorschlägen:

Wenn Sie für Einkaufsbelege eine Belegfreigabe einrichten (unter "Administration / Berechtigungen / Belegfreigaben"), dann werden beispielsweise Bestellungen ab einem bestimmten Einkaufswert (z.B. ab 1000 Euro) erst dann verarbeitet, wenn ein zweiter Benutzer (z.B. der Vorgesetzte) diese explizit freigibt.
Gleiches gilt auch für aus Bestellvorschlägen generierte Bestellbelege. Diese noch unverarbeiteten und ohne Belegnummer ausgestatteten Dispobelege werden in einem eigenen Register ausgewiesen (Dispobeleg *neu*).

Schaltfläche Info 9

Sie können erst dann verarbeitet werden, wenn die Bestellung durch den aufgrund der Freigaberoute bestimmten Benutzer manuell freigegeben wurde. Dies soll verhindern, dass durch einen Generierungslauf automatisch Bestellungen für zu hohe Einkaufswerte ausgelöst werden.

Im Dispobestandsregister finden Sie zudem eine eigenen Dispositionseintragstyp (Spalte "Dispobeleg *neu*"), mit dem Sie sich einen Überblick über die freizugebende Bestellmenge eines Artikels verschaffen können.

Schaltfläche Info 10

Wenn Sie sich einen Überblick über die disponierten und verfügbaren Mengen einzelner Varianten verschaffen möchten, dann können Sie bei dem entsprechenden Variantenartikel die Checkbox "Varianten anzeigen" aktivieren. In diesem Fall werden Ihnen ohne Setzen eines Filters sämtliche Variantenwerte in der gewünschten Spalte angezeigt.

Schaltfläche Info 11

Umsatzübersicht

In dieser Ansicht werden die Umsätze eines Artikels auf ein Jahr in einem Diagramm und einer Listenansicht dargestellt. Dabei stehen Ihnen verschiedene Diagrammtypen zur Verfügung. Außerdem ist es möglich, sich zum Vergleich Vorjahreswerte anzeigen zu lassen.

Schaltfläche Info 12
Lagerbuchungen

Über diese Option wird ein Lagerbuchungsprotokoll für den gewählten Artikel ausgegeben.

Schaltfläche Info 13
Lieferantenvergleich

In der Übersicht "Lieferantenvergleich" können zu einem Artikel die Lieferanten und deren Konditionen verglichen werden.

Schaltfläche Info 14
Teileverwendung

Wird ein Artikel in einer oder mehreren Stücklisten verwendet, so kann in dieser Auswertung geprüft werden, in welchen Stücklisten dieser Artikel verwendet wird.

Schaltfläche Info 15
Bewertungen

In dieser Auswertung werden vorhandene Bewertungen des gewählten Artikels ausgegeben.
Reservierungsübersicht

Werden Artikel bzw. Artikelbestände für bestimmte Aufgaben oder Geschäftsfälle reserviert, so können die Reservierungen in dieser Auswertung ausgegeben werden.

Schaltfläche Info 16
Kunden-Artikelpreisinformation

In diesem Dialog sehen Sie auf einen Blick, welche Stückpreise und Rabatte bei einem Artikel für einen spezifischen Kunden herangezogen werden und wie sich diese berechnen.

Die Kunden-Artikelpreisinformation besteht aus drei Teilen:

Im oberen Erfassungsbereich lässt sich dem angewählten Artikel ein Kunde zuordnen.
Darunter finden sich die Preis- und Rabattlisten, die beim jeweiligen Artikel hinterlegt sind. Entscheidend sind hierbei die fett gedruckten Zeilen. Die dort angezeigten Preise und Rabatte markieren jene, die auch für die Preis- und Rabattberechnung im Verkaufsbeleg dieses Kunden herangezogen werden. Dies kann entweder eine der für den Artikel hinterlegten Preis-/Rabattlisten sein oder eigens hinterlegte kundenspezifische Preise respektive Kunden-/Artikelspezifische Rabatte.

Im unteren Abschnitt finden Sie neben dem (verfügbaren) Artikel-Lagerbestand sowie dem Brutto- und Nettoverkaufspreis auch Informationen zu den für diese Kunden-Artikelzuordnung geltenden Bewertungspreisen und dem darauf basierenden Einkaufspreis sowie dem Roherlös pro Stück. Der ebenfalls dargestellte Aufschlagswert zeigt Ihnen an, wie viel Gewinn Sie ausgehend vom internen Wert mit dem Verkauf dieses Artikels erzielen können, während Ihnen der Abschlagswert als Indikator für einen potenziell zu gewährenden Rabatt dienen kann. Außerdem erhalten Sie Einblick in die jeweils lieferantenspezifischen Einkaufspreise.

Schaltfläche Info 17











© myfactory International GmbH 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Über uns

myfactory ist die webbasierte Business Software für KMU in den Bereichen ERP, CRM, PPS, MIS, Portal, Shop, Groupware und Finanzbuchhaltung.

Kontakt

Agnes-Pockels-Bogen 1
D-80992 München

06.12.2019
03.12.2019
29.11.2019
26.11.2019
22.11.2019