myfactory Online-Hilfe

Inhalt

Kommissionierprozess mit Lieferschein


In diesem Kapitel soll beispielhaft ein Kommissionierprozess gezeigt werden, bei welchem direkt aus einer Auftragsbestätigung ein Lieferschein erzeugt wird. Wenn Sie diese direkte Kommissioniermethode bevorzugen, dann können Sie in der Konfiguration der Lieferübersicht ausschließlich den Lieferschein als zu erstellende Belegart für die Weiterverarbeitung selektieren.

Im ersten Schritt wird in der Oberfläche der mobilen Lieferübersicht der zu kommissionierende Auftrag ausgewählt. Wahlweise lässt sich die benötigte Auftragsnummer auch in das dort befindliche Suchfeld eintippen bzw. einscannen (1) und über das Lupen-Icon im linken Bereich auffinden.

Kommissionierprozess mit Lieferschein 0

Wenn Sie die gewünschte Auftragsbestätigung gefunden und geöffnet haben, dann wird diese automatisch in einen Lieferschein weiterverarbeitet (sofern Sie den Lieferschein als einzige Belegart zum Weiterverarbeiten konfiguriert haben). Nun können Sie im zweiten Schritt mit dem eigentlichen Kommissionierprozess beginnen, indem Sie den ersten zu kommissionierenden Artikel in der Liste entweder direkt anwählen oder dessen Artikelnummer im oberen Suchbereich (2) eintippen bzw. einscannen (daher auch die Feldbezeichnung "Scanbereich (Artikel)"). Wenn Sie stattdessen einen Variantenartikel kommissionieren möchten, dann können Sie anstelle der Artikelnummer auch dessen Varianten-EAN-Nummer in das Suchfeld eingeben.

Kommissionierprozess mit Lieferschein 1

Nach der Artikelauswahl gelangen Sie in den Detailbereich der selektierten Belegposition. In dieser Ansicht werden alle Lagerorte aufgelistet, in welchen der ausgewählte Artikel verfügbar ist. Das Suchfeld ändert sich nun entsprechend von "Scanbereich (Artikel)" zu "Scanbereich (Lager)". Hier können Sie in einem dritten Schritt den korrekten Lagerort für die Artikelentnahme zwecks Kommissionierung bestimmen. Dazu klicken Sie bitte entweder auf ein unter "Übersicht der Lagerorte" aufgelistetes Lager oder scannen bzw. tippen es in das obere Lager-Eingabefeld (3).

Kommissionierprozess mit Lieferschein 2

Anschließend wechselt besagtes Suchfeld wieder in ein Artikel-Eingabefeld, um eingabebereit für den nächsten zu kommissionierenden Artikel zu sein. Für den aktuellen Artikel gilt es nun im nächsten Schritt noch, die zu kommissionierende Menge in das entsprechende Eingabefeld einzugeben (4) bzw. die Anzahl über die [ + ] / [ - ]-Schaltflächen schrittweise zu erhöhen oder zu reduzieren. Ist die korrekte Menge erreicht, dann betätigen Sie bitte die [ OK ]-Schaltfläche. Danach wird der Artikel vom ausgewählten Lager in der entsprechenden Menge entnommen und der Gesamtbestand des Lagers gemäß dieser Menge im Hintergrund verringert.

Kommissionierprozess mit Lieferschein 3

Nach der vollständigen Lagerentnahme ist der Artikel entsprechend kommissioniert und wird aus der Liste der zu kommissionierenden Liste entfernt. In unserem Screenshot-Beispiel bleiben somit noch zwei zu kommissionierende Artikel für diesen Lieferschein übrig.

Kommissionierprozess mit Lieferschein 4

Wenn Sie für einen zu kommissionierenden Artikel nicht die gesamte beauftragte Menge, sondern lediglich eine Teilmenge vom Lager entnehmen, dann wird Ihnen direkt über dem Mengen-Eingabefeld angezeigt, welche Restmenge jeweils noch offen und zu entnehmen ist. In der Gesamtübersicht für den Lieferschein wird Ihnen dieser Sachverhalt anhand einer gelb unterlegten Belegposition deutlich gemacht. Dazu sehen Sie dort auf der linken Seite die bereits vom Lager entnommene Artikelmenge sowie auf der rechten Seite die zur vollständigen Kommissionierung noch fehlende Restmenge. Dies gibt Ihnen Gelegenheit, die betreffende Belegposition vollständig zu kommissionieren.

Kommissionierprozess mit Lieferschein 5

Haben Sie alle für die Kommissionierung benötigten Artikelpositionen von ihren jeweiligen Lagerorten entnommen, so ist die Liste der Belegpositionen entsprechend leer und Sie können den Abschluss der Kommissionierung mit Betätigen der zugehörigen Schaltfläche (5) bestätigen. Falls entsprechend in der myfactory-Standardoberfläche konfiguriert, kann mit Auslösen der [ Abschluss ]-Schaltfläche an dieser Stelle auch der Serverdruck nach Vorgaben gestartet werden.

Kommissionierprozess mit Lieferschein 6

© myfactory International GmbH 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Über uns

myfactory ist die webbasierte Business Software für KMU in den Bereichen ERP, CRM, PPS, MIS, Portal, Shop, Groupware und Finanzbuchhaltung.

Kontakt

Agnes-Pockels-Bogen 1
D-80992 München

01.10.2020
29.09.2020
24.09.2020
22.09.2020
17.09.2020