myfactory Online-Hilfe

Inhalt

Externer Shop


Mit diesem Shop-Connector können Sie die Shopsysteme von Shopware und/oder Magento an die myfactory anbinden.

In den folgenden Hilfekapiteln soll die Einrichtung des Shop-Connectors beispielhaft an dem Shopsystem "Shopware" behandelt werden. Für weiterführende Informationen zu Magento konsultieren Sie bitte das folgende How-To-Kapitel Magento-Schnittstelle.

Information:

Bitte beachten Sie, dass der Shop-Connector als Zusatzmodul zunächst eingespielt werden muss. Im Standard ist der Menüpunkt "Externer Shop" nicht verfügbar.

Systemvoraussetzungen Shopware
  • myfactory 7.0 oder höher mit freigeschaltetem Shop-Connector

  • Shopware 5 ab Version 5.6.1
Falls bereits ein Shopware-Shop besteht:
  • Angelegte Shopware-Kategoriestruktur in der myfactory mit der ID der Kategorie im Kennzeichen oder der Mapping-Tabelle abgleichen

  • Artikel sind den Kategorien in der myfactory entsprechend der Shopware-Konfiguration zugewiesen.

  • Artikel sind über die Mapping-Tabelle verbunden oder das Mapping-Kriterium (Artikelnummer, ID in Kennzeichen) wurde konfiguriert.
Administrative Basis-Voraussetzungen an der Schnittstelle:
  • Shop-Verbindung muss konfiguriert und funktionstüchtig sein.

  • Vorlagekunden müssen in der Shop-Konfiguration gesetzt sein (B2B/B2C)

  • Währung muss gemappt sein.

  • Steuerklassen müssen gemappt sein.

  • Einstellungen für Artikel-Zuordnung (Artikelnummer / Kennzeichen / ETC) müssen getroffen sein.

  • Belegart und Belegerstellung müssen auf dem Reiter “Belegimport” (unter "Externer Shop / Grundlagen / Shops") in der myfactory gesetzt sein.

  • Die Versandarten müssen gemappt sein.

  • Sollen Kennzeichen mehrsprachig geführt werden, so muss pro Sprache ein einzelnes Kennzeichen angelegt werden.

Über Shopware

Die Schnittstelle überträgt Artikel, Lagerbestände, Kataloge sowie Auftragsstatus in Richtung des Shopsystems. Aus dem Shopsystem werden Aufträge mit den entsprechenden Kundendaten übernommen. Diese Aufträge können automatisiert in Verkaufsbelege umgewandelt werden.

RichtungDatentypBeschreibung
myfactory > ShopwareArtikeldatenStammdaten, Lagerinformationen, Artikelbilder, Zusatzartikel
myfactory > ShopwareArtikelkatalogeÜbertragung der Kataloge in den Shop
myfactory > ShopwareLagerbeständeAktualisierung über Timer-Event
Shopware > myfactoryVerkaufsbelegeBelegkopf, Belegpositionen, Lieferadresse, Rechnungsadresse etc.; manuell oder per Timer-Event
Shopware > myfactoryKundendatenAktualisierung bestehender Kunden und/oder Anlage neuer Kunden bei Auftragsimport

Datenmapping

Alle Stammdaten werden über Mapping-Tabellen verbunden. Es wird für jeden Datensatz in der myfactory (Kunde, Artikel, Katalog) ein entsprechender interner Mapping-Eintrag zum externen Shop erstellt.

Die Möglichkeit, über z.B. Artikelnummer oder Kundennummer zu mappen, ist dazu da, den internen Mapping-Eintrag zu erzeugen. Wenn dieser besteht, erfolgt die Aktualisierung von Datensätzen nur noch über den internen Mapping-Eintrag.

Hinweise

Sollte es beim Export von Daten zum Shopsystem zu SQL-Fehlermeldungen im Shop kommen, so muss ggf. der Cache im Shopsystem gelöscht werden.
Shopware verändert die Feldnamen von Freitextfeldern, welche im Namen ein "_" besitzen.
Dabei wird das "_" entfernt und der nächste Buchstabe groß geschrieben. Aus einem Freitextfeld mit dem Namen "video_url" würde als Feldname bei der Übergabe in die myfactory demnach "ATTR_videoUrl".


© myfactory International GmbH 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Über uns

myfactory ist die webbasierte Business Software für KMU in den Bereichen ERP, CRM, PPS, MIS, Portal, Shop, Groupware und Finanzbuchhaltung.

Kontakt

Agnes-Pockels-Bogen 1
D-80992 München

19.01.2021
14.01.2021
12.01.2021
07.01.2021
05.01.2021