myfactory Online-Hilfe

Inhalt

E-Rechnungseingang


Nach der Konfiguration eines entsprechenden E-Mail-Postfaches ermöglicht es Ihnen der E-Rechnungseingang, von Ihrem Lieferanten eingehende ZUGFeRD-Rechnungen direkt über das von Ihnen definierte Postfach abzurufen, die Lieferantenrechnungen in einem Vorschaubereich einzusehen und diese im Anschluss direkt in das System einzulesen. Dies ist insbesondere dann nützlich, wenn Sie Ihre Eingangsrechnungen nicht in der Finanzbuchhaltung, sondern direkt über das ERP-System verwalten möchten.

E-Rechnungseingang 0

Das Resultat ist eine automatisch erzeugte Eingangsrechnung (z.B. in Form der Belegart "Rechnungseingang") in der Einkaufsbelegerfassung.

E-Rechnungseingang 1

Der Dialog ist im Grunde dreigeteilt.

Im oberen Filterbereich haben Sie die Möglichkeit, Datumsbereiche sowie ein E-Mail-Postfach zu definieren und potenzielle ZUGFeRD-Eingangsrechnungen über die [ Abrufen ]-Schaltfläche zunächst in diesen Dialog hineinzuladen. Sofern eingegangene ZUGFeRD-Lieferantenrechnungen vorhanden sind, wird das Listview unterhalb des Filterbereichs mit den E-Mail- und Dokumentendatensätzen befüllt.

Es stehen Ihnen hier insgesamt drei Optionsschaltflächen [ ! ] zur Verfügung. Mit den ersten beiden Entity-Schaltflächen können Sie erneut die E-Mail und das angehängte ursprüngliche Rechnungsdokument einsehen und bearbeiten. Die dritte Optionsschaltfläche öffnet dann die eingelesene und in einen Einkaufsbeleg umgewandelte Eingangsrechnung zur weiteren Bearbeitung in der Einkaufsbelegerfassung.

Nicht zuletzt sehen Sie neben dem Listenbereich auf der rechten Seite noch eine Vorschau des originalen Verkaufsbelegs.

Erkennungslogik für Lieferantendaten:

Damit eingehende ZUGFeRD-Rechnungen automatisch einem bestimmten Lieferanten samt geliefertem Artikel zugeordnet und direkt in das System eingelesen werden können, sind im Bereich des Lieferantenstammes Ihre bei diesem Lieferanten hinterlegte Kundennummer zum einen sowie die bei diesem im System für den berechneten Artikel vermerkte Artikelnummer zum anderen einzutragen.

Erstere Information hinterlegen Sie bitte im Lieferantenstamm bei dem gewünschten Lieferantendatensatz im Register "Lieferantendaten". Dort ist das Feld "Unsere Kundennummer" mit Ihrer bei Ihrem Lieferanten verzeichneten Kundennummer zu befüllen. Anhand dieser Information lässt sich der jeweilige Lieferant beim Einlesen einer ZUGFeRD-Rechnung automatisch ermitteln.

E-Rechnungseingang 2

Letztere Information wird benötigt, um anhand des Feldes "Bestellnummer" in den Lieferanten-Artikeldaten (zu erreichen über die Schaltfläche [ Daten ], den Kontextmenüeintrag "Artikeldaten" sowie die entsprechende Detail-Schaltfläche am Datensatz) noch den von Ihrem Lieferanten gelieferten Artikel zuordnen zu können.

E-Rechnungseingang 3

Ist das Feld "Bestellnummer" leer, so wird für die Artikelermittlung- bzw. zuordnung automatisch die Information im Eingabefeld "Artikel" herangezogen.

© myfactory International GmbH 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Über uns

myfactory ist die webbasierte Business Software für KMU in den Bereichen ERP, CRM, PPS, MIS, Portal, Shop, Groupware und Finanzbuchhaltung.

Kontakt

Agnes-Pockels-Bogen 1
D-80992 München

05.11.2020
03.11.2020
29.10.2020
27.10.2020
22.10.2020