Online Demo

Whitepaper zum Handling der EU-Lieferschwelle und des One-Stop-Shops jetzt verfügbar

von David Lauchenauer am 16.06.2021, 1 min Lesezeit
Ab dem 01.07.2021 gilt eine einheitliche Lieferschwelle in der EU von 10.000 € pro Jahr für Warensendungen und bestimmte Dienstleistungen innerhalb der EU. 
 
Die Europäische Union (EU) nimmt wichtige Änderungen an ihren Umsatzsteuerregeln vor, die am 1. Juli 2021 in Kraft treten. Dies wird sich auf Unternehmen auswirken, die über EU-Ländergrenzen hinweg verkaufen und auf Unternehmen, die Waren an Käufer in der EU exportieren. 
 
Unser Leitfaden bietet myfactory-Kunden Unterstützung zum Umgang mit der zum 01.07.2021 geltenden Neuregelung der EU-Lieferschwelle und der vereinfachten One-Stop-Shop-Sonderregelung.
 
New call-to-action
David Lauchenauer
Über den Autor:
David Lauchenauer
David Lauchenauer (*1963) ist seit 1988 als Unternehmer im Bereich Business Software für KMU tätig. Seit 2008 ist er in der Schweiz Geschäftsführer und VR der myfactory Software Schweiz AG und startete 2009 mit myfactory das professionelle Cloud ERP für den Schweizer KMU-Markt, weshalb er über sehr umfassende Praxiserfahrungen mit Cloud-Computing verfügt. Seit 2016 ist David Lauchenauer auch Geschäftsführer und Gesellschafter der myfactory Gruppe. 2021 leitete er erfolgreich den Verkauf von myfactory an Forterro.