myfactory Online-Hilfe

Inhalt

Register Bestände

Über dieses Register können Sie alle lagerbezogenen Stammdaten Ihrer Artikel bearbeiten. Darüber hinaus erhalten Sie an dieser Stelle einen Überblick über Ihre Lagerbestände sowie über den Wert Ihrer Lagerbestände, die von dem Programm automatisch bestimmt werden und somit nicht von Ihnen geändert werden können.

Register Bestände 0

Lagermengeneinheit


Wählen Sie bitte die Mengeneinheit aus, mit der Sie die gelagerten Artikel führen möchten.
Negative Bestände

Über diese Option wird gesteuert, ob ein Artikel negative Lagerbestände haben darf oder nicht. Als Standardeinstellung für negative Lagerbestände wird "Nein" vorgeschlagen. Ändern Sie diese Voreinstellung auf "Ja", wenn für Artikel auch negative Artikellagerbestände erzeugt werden dürfen

In Kombination mit dem Lagerstamm ergibt sich die Möglichkeit, negative Bestände in einem Lager zuzulassen, wobei das jeweilige Verbotsrecht überwiegt.

Beispiel

Lager Ja / Produkt Nein ==> Verbot
Lager Nein / Produkt Ja ==> Verbot

Option: Ja

Bei dieser Einstellung können Sie die Belege ohne Fehlermeldung erstellen. Die Lagerbestände werden negativ.

Option: Nein

Bei der Erstellung eines Lieferscheins, einer Direktrechnung, einer Sofortrechung erhalten Sie, wenn ein Artikel nicht verfügbar ist, eine Meldung.

Register Bestände 1

Der Beleg kann somit nicht verarbeitet werden.

Eine Besonderheit ist die Grundlageneinstellung "Belege trotz Warnung speichern"

In den allgemeinen Grundlageneinstellungen ( "Administration / Grundlagen / Register Belegverarbeitung" > gibt es die Option "Belege trotz Warnung speichern". Wenn Sie diese Checkbox aktiviert und in den Artikeleinstellungen negative Lagerbestände auf "Nein" gesetzt haben, erhalten Sie beim Speichern eines Beleges die folgende Meldung:

Register Bestände 2


In den Lagerbewegungen wird die Lagerbuchung dann zwar ausgeführt, in der Spalte "Status" erscheint jedoch ein Ausrufezeichen, welches einen Fehler signalisiert. Aufgrunddessen bleibt der Lagerbestand des betroffenen Artikels unverändert.

Register Bestände 3

Damit diese Lagerbuchung nachträglich Gültigkeit erlangt, muss sie nach dem nächsten Wareneingang des fraglichen Artikels manuell durchgeführt werden. Dies erreichen Sie über die Funktion "Verarbeiten", welche Sie über die Detailschaltfläche [ ... ] vor der angezeigten Belegart erreichen.

Register Bestände 4


Hinweis zur Option "Negative Bestände":

Die Option "Negative Bestände“ findet sich nicht nur in den Artikel-, sondern auch in den Lagerstammdaten. Sie ist über die Lagerplatz-Eigenschaften für einen bestimmten Lagerort ("Lager / Grundlagen / Lager") erreichbar. Die jeweilige Einstellung für diese Option wird also sowohl in den Artikel- als auch in den Lagerstammdaten geprüft, beide Konfigurationen werden anschließend kombiniert ausgewertet und gemäß der oben genannten Programmlogik umgesetzt.
Bestandsführung

An dieser Stelle haben Sie die Wahl zwischen einer Einzel- und einer Gesamtbetrachtung.

Bei der Einzelbetrachtung greifen die Bewertungsverfahren "Fifo", "Lifo" und "Hifo". Haben Sie sich für eine Gesamtbetrachtung des Lagerbestandes entschieden, wird die Auswahlliste für die Bewertungsverfahren ausgeblendet.

Der Unterschied zwischen Einzel- und Gesamtbetrachtung definiert sich wie folgt:
EinzelbetrachtungGesamtbetrachtung
Ermitteln des Bestandes für eine LagerentnahmeHier wird gemäß des gewählten Bewertungsverfahrens der entsprechende Lagerbestand herangezogen.

Beispiel:
Sie haben das HIFO-Verfahren ausgewählt (HighestInFirstOut). In diesem Fall wird derjenige Lagerbestand eines Artikels herangezogen, der den höchsten Einkaufspreis aufweist.
Hier wird ein beliebiger Bestand entnommen. Bei Angabe eines bestimmten Lagers für die Entnahme wird natürlich nur ein einziger Bestand des angegebenen Lagers ausgewählt, um daraus Artikel zu entnehmen.
Verhalten beim InventurabschlussEs werden nur etwaige Differenzen zwischen dem gezählten und dem tatsächlichen Lagerbestand gebucht. Auch hier wird wieder das entsprechende Bewertungsverfahren berücksichtigtBeim Inventurabschluss werden bei Unstimmigkeiten nicht nur die Differenzen, sondern die kompletten Bestände abgebucht und neu zugebucht.
Bewertungsverfahren

Über dieses Feld können Sie steuern, ob Artikel bei Verkäufen oder manuellen Lagerabbuchungen in einer bestimmten Reihenfolge aus dem Lager entnommen werden sollen. Das Entnahmeverfahren kann Auswirkungen auf die Lagerbewertung haben, da Erhöhungen der Einkaufspreise bei der Bewertung be-rücksichtigt werden können.

FIFO (FirstInFirstOut)

Abk. für "First In First Out":

Wertermittlungsverfahren, das sich an der Verbrauchsfolge von Vorräten (First In First Out) orientiert.

LIFO (LastInFirstOut)

Abk. für "Last In First Out":

Bewertungsverfahren in Unternehmen: Lagerbestände, welche als Letzte ins Lager aufgenommen werden (Last In), werden annahmegemäß als Erstes wieder entnommen (First Out).

HIFO (HighestInFirstOut)

Abk. für "Highest In First Out":

Variante der Sammelbewertung, bei der unterstellt wird, dass die am teuersten eingekauften Gegenstände des Vorratsvermögens zuerst aufgebraucht werden.
Sperre

Artikel, Lager und Lagerorte können gesperrt werden. Hierfür werden Lagersperren erstellt.

Für bestimmte Lagerbewegungsarten können diese aber auch wieder aufgehoben werden. Dies kann allerdings nur auf Tabellenebene erfolgen und sollte nur von erfahrenen Anwendern durchgeführt werden. (Definiert werden die Sperrtypen in der Tabelle tdProductLockTypes. Hier werden die Ausnahmen für die Lagerbuchungen hinterlegt.)

Gesperrt

Gesperrt heißt, es sind nur noch Inventurbuchungen möglich.

Nur Manuell

Nur manuell heißt, es sind nur noch Buchungen über den Dialog "Lagerbewegungen buchen" sowie Inventurbuchungen möglich.
Betriebsstättenabhängig

Bitte markieren Sie diese Checkbox, wenn die Erlösermittlung für jede Betriebsstätte separat erfolgen soll. Setzen Sie keine Markierung, so erfolgt eine konsolidierte Berechnung über alle Betriebsstätten hinweg.
Hauptlager

Geben Sie bitte das Hauptlager Ihrer Betriebsstätte sowie das Hauptlager aller Betriebsstätten an.

Sie haben die Möglichkeit, sich bei Anklicken der Optionsschaltfläche [ ! ] eine Auswahlliste aller unter "Stammdaten / Lager" angelegten Lager anzeigen zu lassen. Unter anderem können Sie außerdem einen ausgewählten Lagerdatensatz bearbeiten, sich eine Lagerbestandsliste ausgeben lassen und einen ausgewählten Datensatz in die Wiedervorlage übernehmen, sprich als neue Aufgabe anlegen.
Schaltfläche [ Variante ]

* nur beim Zusatzmodul Farben / Größen / Varianten

Über die Variantenbewertung können Sie mithilfe des Auswahlmenüs "Variante" (oben links) die entsprechende Variante bzw. Variantenkombination selektieren, zu der Ihnen dann detaillierte Artikelbestandsinformationen einschließlich der zugehörigen Bewertungssätze angezeigt werden.

Register Bestände 5
Schaltfläche [ Produktion ]

* nur im Zusatzmodul myfactory.PPS

Pro Artikel können Sie nicht nur ein Hauptlager (für die aktuelle Betriebsstätte oder betriebsstättenübergreifend) definieren, sondern ebenso
ein Produktionseingangs- bzw. -ausgangslager festlegen. Aus diesen wird dann standardmäßig aus- oder zugebucht.

Register Bestände 6
Bewertungen

Hier werden die unterschiedlichen Bewertungssätze angezeigt. Die einzelnen Werte errechnen sich wie folgt:

Lagerbestände (in BME)


Gibt den aktuellen Lagerbestand des Artikels an.

Durchschnittlicher Bestand


Der durchschnittliche Bestand bezeichnet den durchschnittlichen Wert aller auf Lager befindlichen Artikel. Er wird sowohl durch Lagerzugänge als auch durch Lagerabgänge beeinflusst und wie folgt ermittelt:

Summe aus (Menge * Preis) je Lagerbestand (wenn Menge pos.) / Gesamtbestand

BuchungBewegungsdatumBewegungsartLagerMengeWert > Bestand Lager 1Bestand Lager 2durchschnittlicher Bestand
101.01.2017ZugangLager 15 Stk2 € > 5 Stk zu 2€0 Stk(5 * 2) / 5 = 2 €
201.02.2017ZugangLager 25 Stk4 € > 5 Stk zu 2€5 Stk zu 4€(5 * 2) + (5 * 4) / 10 = 3 €
301.03.2017EntnahmeLager 120 Stk  > -15 Stk5 Stk zu 4 €(5 * 4) / 5 = 4 €
401.04.2017ZugangLager 15 Stk2 € > -10 Stk
5 Stk zu 2 €
5 Stk zu 4 €(5 * 2) + (5 * 4) / 10 = 3 €
501.05.2017ZugangLager 110 Stk3 € > -10 Stk
5 Stk zu 2 €
10 Stk zu 3 €
5 Stk zu 4€(5 * 2) + (10 * 3) + (5 * 4) / 20 = 3 €
601.06.2017ZugangLager 110 Stk4 € > -10 Stk
5 Stk zu 2 €
10 Stk zu 3 €
10 Stk zu 4 €
5 Stk zu 4€(5 * 2) + (10 * 3) + (10 * 4) +(5 * 4) / 30 = 3,33 €
701.07.2017Wert-Änderung Buchung 6Lager 110 Stk2 € > -10 Stk
5 Stk zu 2 €
10 Stk zu 3 €
10 Stk zu 2 €
5 Stk zu 4€(5 * 2) + (10 * 3) + (10 * 2) +(5 * 4) / 30 = 2,67 €

Gibt es bei einem Lagerzugang oder -abgang eine Änderung, z.B. eine Wertänderung, so wird der durchschnittliche Bestand entsprechend korrigiert.

Letzter EK


Der letzte EK wird in Abhängigkeit des Bewegungsdatums einer Lagerbuchung ermittelt.

Gibt es zu einem Bewegungsdatum mehrere Buchungen, ist die zuletzt erfasste Buchung ausschlaggebend. Dabei wird das Lagerbuchungsjournal ausgewertet. Durch eine Änderung eines Lagerzugangs wird ggf. der letzte EK korrigiert.

BuchungBewegungsdatumBewegungsartLagerMengeWert > letzter EK
101.02.2017ZugangLager 15 Stk2 € > 2 €
201.01.2017ZugangLager 25 Stk4 € > 2 € (da Bewegungsdatum vor Buchung 1)
301.03.2017EntnahmeLager 120 Stk  > 2 €
401.04.2017ZugangLager 15 Stk2 € > 2 €
501.05.2017ZugangLager 110 Stk3 € > 3 €
601.06.2017ZugangLager 110 Stk4 € > 4 €
701.07.2017Wert-Änderung Buchung 6Lager 110 Stk2 € > 2 €

Durchschnittlicher EK


Der durchschnittliche EK bezeichnet den durchschnittlichen Wert aller Lagerzugänge. Dabei wird das Lagerbuchungsjournal ausgewertet.

Summe aus (Menge * Preis) je Lagerzugang des gewählten Zeitraums / Summe aller Lagerzugänge des gewählten Zeitraums.

Zeitraum: letzte 100 Tage

BuchungBewegungsdatumBewegungsartLagerMengeWert > durchschnittlicher EK
101.01.2017ZugangLager 15 Stk2€ > (5 * 2) / 5 = 2€
201.02.2017ZugangLager 25 Stk4€ > (5 * 4) + (5 * 2) / 10 = 3 €
301.03.2017EntnahmeLager 120 Stk  > (5 * 4) + (5 * 2) / 10 = 3 €
401.04.2017ZugangLager 15 Stk2€ > (5 * 4) + (5 * 2) + (5 * 2) / 15 = 2,67€
501.05.2017ZugangLager 110 Stk3€ > (5 * 2) + (5 * 2) + (10 *3) / 20 = 2,50 €
601.06.2017ZugangLager 110 Stk4€ > (5 * 2) + (10 * 3) + (10 * 4) / 25 = 3,20 €
701.07.2017Wert-Änderung Buchung 6Lager 110 Stk2€ > (5 * 2) + (10 * 3) + (10 * 2) / 25 = 2,40 €

Der durchschnittliche EK kann sich, wie in diesem Beispiel, auf einen Zeitraum beziehen. Dieser wird unter "Administration / Grundlagen" im Register "Stammdaten" festgelegt. Im unteren Bereich "Lager" lässt sich im Eingabefeld "Anzahl Tage" ein gewünschter Zeitraum eintragen. Grundsätzlich wird der durchschnittliche EK durch Lagerzugänge beeinflusst. Gibt es bei einem Lagerzugang eine Änderung, z.B. eine Wertänderung, so wird der durchschnittliche EK entsprechend korrigiert.

Mittlerer Wert (ME)


  • Ist der alte Lagerbestand < 0 und alter Lagerbestand + Lagerzugang >= 0, so wird der MEK durch Wert aus "Ersatz für Mittleren Wert (MEK)" ersetzt. (Fall 1.1)
  • Ist der alte Lagerbestand + Lagerzugang <= 0, so wird der MEK nicht geändert. (Fall 1.2)
  • Ist der alte Lagerbestand + Lagerzugang > 0 und der alte Lagerbestand <= 0, so wird der Wert der Lagerzugangs als MEK übernommen. (Fall 1.3)
  • Ist der alte Lagerbestand + Lagerzugang > 0 und der alte Lagerbestand > 0, so berechnet sich der MEK zu (alter Lagerbestand * alter MEK) + (Lagerzugang * Wert des Lagerzugangs) / (alter Lagerbestand + Lagerzugang). (Fall 1.4)
  • Der mittlere EK wird durch Lagerzugänge sowie ggf. Umbuchungen beeinflusst. Durch eine Änderung eines Lagerzugangs wird der mittlere EK auf den Wert gesetzt, der unter "Ersatz für Mittleren Wert (MEK)" eingetragen ist. (Fall 1.5)
Beispiel: Lagerbestand = 0

BuchungBewegungsdatumBewegungsartLagerMengeWert > alter BestandLagerzugang > Fallneuer BestandMEK
101.01.2017ZugangLager 15 Stk2€ > 0 Stck5 Stck > 1.35 Stk2€
201.02.2017ZugangLager 25 Stk4€ > 5 Stck5 Stck > 1.410 Stk(5 * 2 + 5 * 4) / (5 + 5) = 3 €
301.03.2017EntnahmeLager 120 Stk  >    >  -10 Stk3 €
401.04.2017ZugangLager 15 Stk2€ > -10 Stk5 Stk > 1.2-5 Stk3 €
501.05.2017ZugangLager 110 Stk3€ > -5 Stk10 Stk > 1.15 StkErsatz für MEK (z.B. 2 €)
601.06.2017ZugangLager 110 Stk4€ > 5 Stk10 Stk > 1.415 Stk(5 * 2 + 10 * 4) / (5 + 10) = 3,33 €
701.07.2017Wert-Änderung Buchung 6Lager 110 Stk2€ >    > 1.515 StkErsatz für MEK (z.B. 2 €)


Kalkulatorischer EK


Der kalkulatorische EK wird manuell gepflegt.

Hinterlegen Sie für jede im Preislistenstamm angelegte Preisliste den gültigen Preis. Wenn Sie Staffelpreise erfassen wollen, achten Sie darauf, dass zuerst die entsprechende Preisliste durch Klick auf das Pfeilsymbol ausgewählt wird. Die Überschrift ändert sich von "Staffelpreise" in "Staffelpreise - Preislistenname".

Zusammenfassung


Die Gegenüberstellung aller Werte sieht wie folgt aus:

BuchungBewegungsdatumBewegungsartLagerMengeWert > mittlerer EKletzter EKdurchs. Bestanddurchs. EKkalk. EK
101.01.2017ZugangLager 15 Stk2€ > 2 €2 €2 €2 €2 €
201.02.2017ZugangLager 25 Stk4€ > 3 €2 €3 €3 €2 €
301.03.2017EntnahmeLager 120 Stk  > 3 €2 €4 €3 €2 €
401.04.2017ZugangLager 15 Stk2€ > 3 €2 €3 €2,67 €2 €
501.05.2017ZugangLager 110 Stk3€ > 2 €3 €3 €2,50 €2 €
601.06.2017ZugangLager 110 Stk4€ > 3,33 €4 €3,33 €3,20 €2 €
701.07.2017Wert-Änderung Buchung 6Lager 110 Stk2€ > 2 €2 €2,67 €2,40 €2 €

Bei einem Lagerzugang werden die Bewertungssätze wie folgt aktualisiert:

 aktuelle BetriebsstätteBetriebsstätten, die ebenfalls Zugriff auf das angesprochene Lager habenWert für alle Betriebsstätten
mittlerer EKXXX
letzter EKX X
durchschnittlicher BestandXXX
durchschnittlicher EKX X

Letzte Produktion


Wird ein Artikel über das Produkt myfactory.PPS selbst produziert, so sehen Sie hier den Wert des letzten Lagerzugangs (pro Stück). Der Wert für den Stücklistenartikel ergibt sich aus dem internen Wert der Bestandteile und den anteiligen Kosten für die Arbeitsgänge.

Durchschnittliche Produktion


Dieser Wert ermittelt sich analog zu dem des durchschnittlichen Bestands.

Kalkulatorischer EK


Bitte geben Sie den kalkulatorischen EK für Ihre aktuelle Betriebsstätte und für alle Betriebsstätten an.

© myfactory International GmbH 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Über uns

myfactory ist die webbasierte Business Software für KMU in den Bereichen ERP, CRM, PPS, MIS, Portal, Shop, Groupware und Finanzbuchhaltung.

Kontakt

Agnes-Pockels-Bogen 1
D-80992 München

28.09.2018
25.09.2018
21.09.2018
18.09.2018
14.09.2018