myfactory Online-Hilfe

Inhalt

Standardkonten


Hier tragen Sie die Sachkonten ein, auf welche die Steuerbuchungen erfolgen sollen. Achten Sie bitte darauf, dass diese Auflistung aus mehreren Seiten besteht. Vergessen Sie also nicht auch auf die zweite und dritte Seite zu sehen, wenn Sie die Einstellungen überprüfen oder Änderungen vornehmen möchten.

Standardkonten 0

Zunächst können Sie über die Auswahlbox "Betriebsstätte" wählen, für welche Ihrer Betriebsstätte die Einstellungen gelten sollen. "(allgemein)" bedeutet, dass die Einstellungen für alle Betriebsstätten Gültigkeit haben.

Daneben haben Sie noch die Möglichkeit, sich ausschließlich Kontenzuordnungen mit aktiven Steuerschlüsseln anzeigen zu lassen. Zu diesem Zweck setzen Sie bitte die Checkbox "Inaktive Steuerschlüssel ausblenden".

Hier die Spalten im Einzelnen:

Schlüssel

Der Steuerschlüssel, für den die Kontenzuordnung gemacht wird (Dieses Feld kann nicht geändert werden).

Bezeichnung

Die Bezeichnung des Steuerschlüssels (Dieses Feld kann nicht geändert werden).

Aufwand EK

Diese Eintragung ist für die Übernahme aus der myfactory.ERP wichtig. Wurde innerhalb er ERP keine Kontendefinition gemacht, prüft das Programm anhand des verwendeten Steuerschlüssels, welches Aufwandskonto bebucht werden soll.

Skonto EK

Wird bei einer Buchung Skonto gezogen, wird der Aufwand über das hier hinterlegte Konto korrigiert.

VSt.

Hier bestimmen Sie auf welches Konto die Steuerbuchung erfolgen soll.

VSt. NF

Tragen Sie hier das Konto ein, auf welches die nicht fällige Vorsteuer gebucht werden soll. Diese Spalte steht nur zur Verfügung, wenn Sie bei den Basisdaten im Feld "Umsatzsteuer Einkauf" die IST-Versteuerung gewählt haben.

Erlöse VK

Hierbei handelt es sich um das Gegenstück zu „Aufwand EK“, wurde im ERP-System kein Erlöskonto angegeben, wird das Konto gemäß Steuerschlüssel verwendet.

Skonto VK

Gewähren Sie Skonto wird der Erlös über dieses Konto korrigiert.

USt.

Tragen Sie hier das entsprechende Konto für die Umsatzsteuer ein.

USt. NF

Tragen Sie hier das Konto ein, auf welches die nicht fällige Umsatzsteuer gebucht werden soll. Diese Spalte muss befüllt werden, wenn Sie bei den Basisdaten im Feld "Umsatzsteuer Verkauf" die IST-Versteuerung gewählt haben oder die Anzahlungsrechnung nutzen möchten.

Ausb. EK und Ausb. VK

Wenn Sie Offene Posten über die Option „Ausbuchen“ in der Buchungserfassung oder über den Dialog „OP-Ausbuchen Kunden/Lieferanten“ ausbuchen, greift die myfactory auf die hier hinterlegten Konten pro Steuerschlüssel zurück. Diese Einstellung können Sie in den obengenannten Dialogen übersteuern.


© myfactory International GmbH 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Über uns

myfactory ist die webbasierte Business Software für KMU in den Bereichen ERP, CRM, PPS, MIS, Portal, Shop, Groupware und Finanzbuchhaltung.

Kontakt

Agnes-Pockels-Bogen 1
D-80992 München

28.09.2018
25.09.2018
21.09.2018
18.09.2018
14.09.2018