myfactory Online-Hilfe

Inhalt

So nutzen Sie die REST API für die Microsoft PowerBI-Auswertung

Konfiguration der myfactory.API-Verbindung
REST-API-Verbindung mit der myfactory in PowerBI herstellen
Ändern der API-Verbindungsdaten in PowerBI

Mit einer REST-Schnittstelle ("Representational State Transfer") können Sie Programmen den Zugriff auf webbasierte Anwendungen wie die myfactory erlauben. In diesem konkreten Fall zeigen wir Ihnen, wie Sie die REST API für das Auslesen von myfactory-Daten anhand eines Auswertungs-Tools wie Microsoft PowerBI nutzen können.

Konfiguration der myfactory.API-Verbindung

In der myfactory gibt es unter "Administration / Datenzugriff" den Menüpunkt "myfactory.API-Verbindungen". Hier können REST-API-Verbindungen mit einer Kombination aus Benutzername und Passwort angelegt werden. Damit lässt sich die API-Verbindung mit der myfactory authentifizieren. Im "Grundlagen"-Register finden Sie außerdem die OData-URL ("URL für myfactory.API-Zugriff"), unter der Sie im Microsoft PowerBI die REST-API-Verbindung mit der myfactory herstellen können.

Bitte beachten Sie:

Wenn Sie die REST-API-Verbindung anhand von PowerBI Desktop testen möchten, so kann es unter bestimmten Umständen passieren, dass sich keine Verbindung zu einer Datenquelle auf dem gleichen PC herstellen lässt. Auch bei Tests muss daher ggf. ein zweiter PC verwendet werden. Wir empfehlen Ihnen aber dennoch, es zunächst auf demselben Rechner auszuprobieren, da dies z.B. im Rahmen dieser Dokumentation gut funktioniert hat.

myfactory als Datenquelle: Die REST API für die Microsoft PowerBI-Auswertung nutzen 0

Im Register "Datenkonfiguration" können Sie nach Anlegen der Verbindung festlegen, welche Arten von Daten der Nutzer dieser REST-API-Verbindung sehen und auslesen darf. Weitere Informationen zur Erstellung und Konfiguration einer myfactory.API-Verbindung entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Hilfekapitel zum Dialog (myfactory.API-Verbindungen).

myfactory als Datenquelle: Die REST API für die Microsoft PowerBI-Auswertung nutzen 1

Zum Anfang

REST-API-Verbindung mit der myfactory in PowerBI herstellen

Wenn Sie Microsoft PowerBI öffnen, sehen Sie zunächst den Startbildschirm der Anwendung. Haben Sie sich für PowerBI registriert bzw. angemeldet, dann wählen Sie anschließend bitte die Option "Daten abrufen" aus. Diese ist nicht nur über den Start-Screen, sondern auch über das Start-Menüband erreichbar.

myfactory als Datenquelle: Die REST API für die Microsoft PowerBI-Auswertung nutzen 2


Da der REST-basierte Zugriff auf die myfactory über das OData-Protokoll initiiert wird, werden die aus der myfactory abgerufenen Daten in einem sogenannten OData-Feed abgelegt. Einen solchen geben Sie daher bitte im "Daten abrufen"-Dialog als Datenquelle an und klicken anschließend auf die [ Verbinden ]-Schaltfläche.

myfactory als Datenquelle: Die REST API für die Microsoft PowerBI-Auswertung nutzen 3

Nach Auswahl der OData-Feed-Datenquelle erscheint ein neues Dialogfenster, in welchem Sie die OData-REST-URL zum Herstellen der REST-API-Verbindung mit der myfactory hinterlegen können. Hierbei reicht es, wenn Sie die Combobox "Standard" angewählt lassen. Anschließend bestätigen Sie die URL-Eingabe bitte mit [ OK ].

myfactory als Datenquelle: Die REST API für die Microsoft PowerBI-Auswertung nutzen 4

Bevor Sie zu visualisierende Datensätze aus der myfactory-Datenquelle auswählen können, müssen Sie einmalig eine REST-API-Authentifizierung mit den von Ihnen in der myfactory.API-Konfiguration definierten Login-Informationen durchführen. Navigieren Sie dazu bitte zum Kontotyp "Standard" und geben Sie dann die entsprechenden Anmeldeinformationen ein. Als übergeordnete Authentifizierungsebene ist erneut die OData-REST-URL zu hinterlegen. Im Anschluss klicken Sie bitte noch auf [ Verbinden ].

myfactory als Datenquelle: Die REST API für die Microsoft PowerBI-Auswertung nutzen 5

Die entsprechenden Berechtigungen vorausgesetzt, können Sie nun jene myfactory-Datentypen sehen und selektieren, die Sie mit dem PowerBI visualisieren möchten.
Bitte beachten Sie hierbei, dass die Tabellen für die Datenvorschau leer bleiben, wenn für den eingeloggten Benutzer keine Berechtigungen auf den zugehörigen Datentypbereich vergeben wurden.
Nach einem Klick auf die [ Laden ]-Schaltfläche werden die gewünschten Daten schließlich aus der myfactory in PowerBI importiert.

myfactory als Datenquelle: Die REST API für die Microsoft PowerBI-Auswertung nutzen 6


Alle zum jeweils ausgewählten myfactory-Datensatz gehörenden Datenfelder werden anschließend rechts neben den Visualisierungsoptionen angezeigt und stehen zur Auswahl bereit (bei allen Feldern, die mit "ATTR_" beginnen, handelt es sich um Kennzeichen). Die angehakten Datenfelder lassen sich nun beispielsweise in Tabellenform darstellen.

myfactory als Datenquelle: Die REST API für die Microsoft PowerBI-Auswertung nutzen 7


Sie können jedoch ebenso aus den zahlreichen Visualisierungsoptionen wählen, die Sie links neben den myfactory-Datenfeldern finden. In diesem Beispiel wird der Umsatz - prozentual nach Kunde geschlüsselt - dargestellt, und zwar in Form eines Kuchendiagramms.

myfactory als Datenquelle: Die REST API für die Microsoft PowerBI-Auswertung nutzen 8


Zum Anfang

Ändern der API-Verbindungsdaten in PowerBI

Haben Sie in der myfactory.API-Konfiguration mehrere Verbindungen mit API-Anmeldedaten angelegt, so können Sie die bestehenden Login-Informationen in den Datenquelleneinstellungen von PowerBI jederzeit ändern.

Letztere erreichen Sie, indem Sie das Datei-Menü öffnen und zu den "Optionen und Einstellungen" navigieren. Von dort gelangen Sie im sich aufklappenden Menü zu dem entsprechenden Dialog.

myfactory als Datenquelle: Die REST API für die Microsoft PowerBI-Auswertung nutzen 9

Wenn Sie diesen geöffnet haben, können Sie die Berechtigungen für den aktuellen OData-Feed bearbeiten. Dazu klicken Sie bitte auf die zugehörige Schaltfläche und im sich dann öffnenden Fenster auf den [ Bearbeiten ]-Button, den Sie unter dem Punkt "Anmeldeinformationen" finden.
myfactory als Datenquelle: Die REST API für die Microsoft PowerBI-Auswertung nutzen 10

Nun sehen Sie jenen OData-Feed-Authentifizierungsdialog, den Sie auch bei der erstmaligen PowerBI-Einrichtung vorfinden. Navigieren Sie hier erneut zum Kontotyp "Standard" und geben Sie in den entsprechenden Eingabefeldern eine neue Username-Passwort-Kombination ein. Bestätigen Sie diese mit einem Klick auf [ Speichern ]. Anschließend können Sie mit den Berechtigungen des neu eingetragenen Users die gewünschten myfactory-Datenfelder auswählen und visualisieren.

myfactory als Datenquelle: Die REST API für die Microsoft PowerBI-Auswertung nutzen 11


Zum Anfang





© myfactory International GmbH 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Über uns

myfactory ist die webbasierte Business Software für KMU in den Bereichen ERP, CRM, PPS, MIS, Portal, Shop, Groupware und Finanzbuchhaltung.

Kontakt

Agnes-Pockels-Bogen 1
D-80992 München

14.08.2018
10.08.2018
07.08.2018
03.08.2018
31.07.2018