myfactory Online-Hilfe

Inhalt

Verkauf - Konsignationslieferung



Mit der Verkaufsbelegart „Konsignationslieferung“ wird der Artikel aus dem Standardlager in das Konsignationslager des Kunden umgebucht. Das Kundenlager muss zuvor im Kundenstamm des Kunden hinterlegt werden. Der Lieferschein bucht dann (wahlweise) aus dem Konsignationslager ab.

Belegfluss bei Konsignationslieferungen



Es ergibt sich folgende Belegflusssteuerung:

Aus der Auftragsbestätigung wird eine Konsignationslieferung erstellt.

Zu einem späteren Zeitpunkt wird aus der Auftragsbestätigung ein Lieferschein erstellt.

Bei der Erzeugung des Lieferscheins wird dann automatisch der Artikellagerbestand aus dem Konsignationslager abgebucht.

Achtung

Zu beachten ist, dass bei der Erstellung des Lieferscheins keine Artikel im Lieferschein enthalten sind, die nicht im Konsignationslager enthalten sind.


Anlage einer Konsignationslieferung



Die Voraussetzung zur Anlage einer solchen Lieferung ist, dass in den Stammdaten Lager ein Kundenkonsignationslager (eins pro Kunde) angelegt wurde, und dieses dem Kunden unter „Stammdaten / Kunden / Kundendaten“ zugewiesen wurde.

Konsignationslieferung 0


Wechseln Sie in die Verkaufsbelegerfassung und wählen Sie die Belegart Auftragsbestätigung aus. Fügen Sie nun die Artikelpositionen ein, die in das Konsignationslager des Kunden umgebucht werden sollen. Nach dem nun die Auftragsbestätigung erfasst und verarbeitet wurde, rufen Sie die Funktion Beleg „weiterverarbeiten zu“ auf.

Konsignationslieferung 1


Wählen Sie hier die Belegart „Konsignationslieferung“ aus und verarbeiten diese im Anschluss.

Konsignationslieferung 2


Bei dieser Aktion wurden die Artikelbelegpositionen vom Hauptlager in das Kundenkonsignationslager umgebucht.

Der nächste Schritt wäre nun die Lieferung an den Kunden. Hierbei wählen Sie die Belegart „Lieferschein“ aus. Erfassen Sie die Lieferpositionen für den Kunden. Das Lager aus dem die Positionen beim Verarbeiten des Beleges abgebucht werden, ist automatisch mit dem Kunden Konsignationslager vorbelegt.

Sollte ein Kunde mehrere Konsignationslager haben, kann dieses in den Belegdetails ausgewählt werden.

Konsignationslieferung 3


Nachdem nun alle Positionen erfasst wurden, kann der Beleg verarbeitet werden.

Dispositionsauskunft


In der Disposition werden die Konsignationsbestände separat ausgewiesen.

Konsignationslieferung 4



© myfactory International GmbH 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Über uns

myfactory ist die webbasierte Business Software für KMU in den Bereichen ERP, CRM, PPS, MIS, Portal, Shop, Groupware und Finanzbuchhaltung.

Kontakt

Agnes-Pockels-Bogen 1
D-80992 München

20.04.2018
17.04.2018
13.04.2018
10.04.2018
06.04.2018