Ein erfolgreicher Partnertag 2012 ist zu Ende gegangen

 
Rund 50 Partnern und Partnerinteressenten (doppelt so viele wie im Jahr zuvor) waren der Einladung der myfactory gefolgt und am 25.04.2012 nach München gekommen. In den Tagungsräumen des Leonardo Hotels wurde ein spannendes Vortragsprogramm rund um das Thema „Wir sind erst zufrieden, wenn Sie erfolgreich sind“ geboten. Nach dem Eröffnungsvortrag des myfactory Geschäftsführers Dr. Robert Meyer zeigte der Entwicklungsleiter Marco Gerlach erste Einblicke in die kommende myfactory 5.0, besonders auch im Hinblick auf das bevorstehende Windows 8.
 
 
 
In der anschließenden Kaffeepause hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, das Gesehene zu diskutieren. Danach ging es mit der Vorstellung der neuen ERP-Zusatzmoduls Marktplätze und der Bedeutung von eBay und Amazon weiter. Tobias Korch untermauerte die Bedeutung einer Multi-Channel-Strategie und beschrieb anschaulich die Leistung und den Nutzen, den das neue Zusatzmodul bietet. Damit neben den Marktplätzen auch die eigene Internetpräsenz nicht zu kurz kommt, zeigte Rainer Giersbach im Anschluss daran, wie man an ein B2B-Projekt herangeht und welche Faktoren zum Erfolg führen. Untermauert wurde der theoretische Teil mit einem Praxisbericht von Reza Peyman, Geschäftführer der ambicon GmbH. Am Beispiel der Landesmesse Stuttgart zeigte er den praktischen Einsatz des vollintegrierten Moduls myfactory.B2B.
 
Das die myfactory-Software individuell erweitert und angepasst werden kann – und das updatesicher, erklärte im Folgenden Rainer Giersbach unterstützt mit Praxisbeispielen von Olaf Börner. Das IT-Systemhaus Börner hat zahlreiche Anpassungen und Erweiterungen an der myfactory vorgenommen, angefangen bei kleinen Ergänzungen bis hin zu komplexen, branchenspezifischen Zusatzmodulen.
 
Beim Mittagessen bei strahlendem Sonnenschein gab es wieder Gelegenheit, ausgiebig in Diskussionen einzusteigen. Frisch gestärkt konnten die Zuhörer dann rückblickend bei der Entscheidungsfindung der Compelec GmbH dabei sein. Kurt Werner Malter, Geschäftsführer der Compelec, berichtete von seiner Entscheidungsfindung, die Eigenentwicklung PMS32 durch eine individualisierbare Standardlösung abzulösen und freute sich, mit myfactory und dem Entwicklerframework die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Herr Schuler von docuvita zeigte die Auswirkung von Dokumenten-Missmanagement, aber auch die Lösung – eine Vollintegration des docuvita DMS in die myfactory.BusinessWorld.
 
Nach der letzten Kaffeepause mit interessantem Networking ging es gleich wieder „ans Eingemachte“. Der langjährige myfactory-Partner Eugen Seiwert, Gründer und Geschäftsführer der Seiwert GmbH, gab einen Ausblick auf die Erwartungshaltung von Systemhäusern und Kunden von ERP-Lösungen in den nächsten 5 Jahren. Aufgrund seiner bisherigen Erfahrungen fasste er die zukünftigen Anforderungn präzise und anschaulich zusammen. Anschließend machte Joachim Rumohr, Deutschlands XING-Experte Nr. 1, in seinem sehr unterhaltsamen und anschaulichen Vortrag die Möglichkeiten der Warmakquise mittels der Plattform XING klar. Auch Tipps zur Optimierung des eigenen Profils fehlten nicht. Gegen 17.30 Uhr ging der offizielle Teil mit einer Zusammenfassung von Dr. Meyer zu Ende. Anschließend hatten die Teilnehmer noch Gelegenheit, ihr XING-Profil von Joachim Rumohr prüfen zu lassen und direkt Optimierungstipps aus erster Hand zu erhalten.
 
Wir freuen uns über die gelungene Veranstaltungen, danken allen Referenten für Ihre Beiträge und freuen uns schon jetzt auf den Partnertag 2013!
 

Pressekontakt:
myfactory International GmbH

Sonja Heisler
Rosenheimer Straße 141 h
81671 München
marketing@myfactory.com

© myfactory International GmbH 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Über uns

myfactory ist die webbasierte Business Software für KMU in den Bereichen ERP, CRM, PPS, MIS, Portal, Shop, Groupware und Finanzbuchhaltung.

Kontakt

Agnes-Pockels-Bogen 1
D-80992 München

04.01.2019
21.12.2018
18.12.2018
14.12.2018
11.12.2018