Testzugang anfordern

So unterstützt die Cloud Ihre ERP-Prozesse

von David Lauchenauer am 01.02.2022, 2 min Lesezeit

Was sind eigentlich ERP-Prozesse? Und welche Rolle spielt die Cloud dabei? Auf den ersten Blick mag das abstrakt klingen. Wer genauer hinsieht, stellt fest, dass es sich dabei um zentrale Aspekte im Unternehmen handelt. Holen Sie sich doch kurz einen Kaffee und schauen Sie hier mal rein. Nicht zu viel versprochen, es wird sich lohnen. 

Dort arbeiten, wo man gerade ist 

Aha, Sie trinken Ihren Kaffee gerade im Homeoffice. Kein Problem. Falls Sie eine ERP-Software aus der Cloud nutzen, können Sie auch dort geschmeidig weiterarbeiten. Ein Browser und ein Internetzugang genügen, damit Sie überall und jederzeit nahtlos mit dem Business Ihrer Firma verbunden sind. Heute zu Hause, morgen im Office, übermorgen auf einer Geschäftsreise. Abends um 21 Uhr, weil Ihnen gerade noch etwas eingefallen ist. Oder auch mal am Wochenende (sollte aber die Ausnahme bleiben).  

Mobile Geschäftsbereiche im Fokus 

Hipp hopp, Pop-up. Das Geschäftsumfeld mittelständischer Unternehmen hat sich in den letzten Jahren zünftig geändert. Die mobile Verfügbarkeit von digitalen Systemen hat dazu geführt, dass immer mehr Geschäftsbereiche auf dezentralen Prozessen beruhen. Bekannte Beispiele sind der technische Außendienst und Servicedienstleistungen. Dabei geht es nicht nur darum, dass aktuelle Informationen bzw. Daten zur Verfügung stehen, sondern dass man direkt an den Unternehmensprozessen partizipieren kann. Für eine ERP-Software aus der Cloud ist das überhaupt kein Problem.  

Geräteabhängigkeit war gestern 

Mit dem Smartphone in der Hand, kommt man durchs ganze Land… Wir alle nutzen dieses tolle Ding mehr als alles andere. Moderne Geräte sind einfach Alleskönner. Und sie können auch ERP-Software. Vor allem dann, wenn sie aus der Cloud kommt. Natürlich funktioniert die Lösung auch auf jedem anderen Gerät. Sei dies ein Desktop-Computer, ein Notebook, ein Tablet-PC oder eben ein Smartphone. Mobilität ist Trumpf. Im Büro, unterwegs oder zu Hause. Home-Office? Kein Problem. Man muss nicht mehr dort arbeiten, wo das System ist, sondern genau umgekehrt. Die ERP-Software ist dort, wo man sich gerade befindet.  

Sichere Prozesse und sichere Daten 

Sicherheit geht über alles. Gerade in den heutigen Zeiten. Wer seine Prozesse und Daten in die Hände von geschulten Profis und zuverlässigen Rechenzentren geben möchte, ist mit der Cloud bestens bedient. Gerade ERP-Software benötigen diesen Schutz. Ansonsten läuft das Business Gefahr, zu einem Hochrisikogebiet zu werden. Nicht nur Hacker, sondern auch Fehlmanipulationen oder personelle Abgänge können ein geschäftskritisches System in die Bredouille bringen. Eine ERP-Software aus der Cloud wird von geschützten Rechenzentren mit ausgewiesenen Fachleuten betrieben. Mehr Schutz geht nicht. 

Neue Geschäftsideen? Warum warten? 

Vieles im Leben geschieht spontan. Ein neuer Geschäftspartner, ein zusätzlicher Absatzmarkt, eine brillante Geschäftsidee… Greifen Sie zu, wenn Sie eine ERP-Software aus der Cloud haben. Hier ist (fast) alles möglich. Eine neue Filiale integrieren Sie ebenso schnell wie neue Arbeitsplätze oder temporäre Verkaufsstellen. Sie sind am Drücker, die ERP-Software aus der Cloud passt sich geschmeidig an. Dabei haben Sie dank des Abo-Modells jederzeit die Kontrolle über Kosten und Lösungsumfang. 

Zusammenarbeit mehrere Standorte 

Gerade hatten wir das Stichwort neuer Filialen. Wo, wann und wie Ihre Mitarbeitenden in Aktion treten, ist der ERP-Software aus der Cloud egal. Sie können jederzeit neue Standorte ins System einfügen oder entfernen. Das erhöht die digitale Flexibilität Ihres Unternehmens. Wenn Sie eine ERP-Software wie myfactory benützen, können Sie Änderungen jederzeit – auch sonntagabends – vornehmen.  

Kürzere Zeit für das Management 

Gerade für Führungskräfte ist der Zugriff auf aktuelle, relevante Unternehmensdaten extrem wichtig. Manchmal müssen Entscheidungen in kürzester Zeit getroffen werden. Manchmal fällt einem die zündende Idee am Kaminfeuer in den Bergen ein. So oder so, mit einer ERP-Software aus der Cloud ist das Business grenzenlos. Auf diese Weise verkürzen Sie die Zeit für geschäftliche Entscheidungen auf ein Minimum. In der heutigen Zeit kann dies ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein. 

 

New call-to-action
David Lauchenauer
Über den Autor:
David Lauchenauer
David Lauchenauer (*1963) ist seit 1988 als Unternehmer im Bereich Business Software für KMU tätig. Seit 2008 ist er in der Schweiz Geschäftsführer und VR der myfactory Software Schweiz AG und startete 2009 mit myfactory das professionelle Cloud ERP für den Schweizer KMU-Markt, weshalb er über sehr umfassende Praxiserfahrungen mit Cloud-Computing verfügt. Seit 2016 ist David Lauchenauer auch Geschäftsführer und Gesellschafter der myfactory Gruppe. 2021 leitete er erfolgreich den Verkauf von myfactory an Forterro.